Der tägliche News-Service für die Hotellerie

23. Oktober 2017
Inside

Wieder Chefwechsel im Hamburger Louis C. Jacob

Frank Wesselhoefft, erst seit April Direktor des feinen Hauses an der Elbe, verlässt das Hotel schon wieder. Am 1. November übernimmt Judith Fuchs-Eckhoff die Leitung, die seit vergangenem Jahr Marketing- und Vertriebschefin des Hauses ist. Das Louis C. Jacob gehört einem russischen Investor und wird von der DSR Hotel Holding betrieben. AHGZ

Louvre Group steigt bei Hotels & Préférence ein

Damit vergrößert die Hotelgruppe ihr Portfolio um 140 Häuser, vorwiegend im Vier- und Fünf-Sterne-Segment, in Frankreich und weltweit. Die Kette wird als eigenständige Marke weitergeführt. Hospitality Net
Real Estate

Neues Hotelprojekt in Mainz

Im Stadtteil Gonsenheim an der Isaac-Fulda-Allee ist offenbar ein Haus geplant. Eine Eigentümergesellschaft hat mit einer Investorengruppe einen Kaufvertrag über eine 8.500 Quadratmeter große Fläche abgeschlossen. Immobilien Zeitung

Melia Leipzig hat zwei Etagen mehr

Im Design- und Lifestyle-Hotel am Dittrichring, Ecke Szenemeile Gottschedstraße mit 177 Zimmern eröffnete Mitte Oktober eine Eventlocation im fünften Stockwerk. Bis Anfang Dezember kommt eine 400 Quadratmeter große Rooftop-Bar dazu. Convention International
Management

So verbessern sie Ihr OTA-Ranking

Laden sie tolle Bilder Ihres Hauses hoch und schreiben Sie aussagekräftige Meta-Tags für jedes Foto. Stellen Sie sicher, dass für jede Zimmerkategorie Abbildungen vorhanden sind und legen Sie Wert auf Gästebewertungen. Geben Sie Feedback auf das Urteil Ihrer Gäste. OTAs berücksichtigen fürs Ranking Ihre Preise auf deren Portal und die Raten auf Ihrer Hotelwebseite. Package-Deals und besondere Angebote fließen ebenfalls mit ein. Hospitality Net

Stimmungsvolle Zukunft bei NH Hotels

Gemeinsam mit Philips hat NH das Konzept der vier Musterzimmer in Madrid entwickelt. Mit einem Tablet lassen sich Licht, Musik, Vorhänge oder Klimaanlage nach persönlichen Vorlieben und der aktuellen Stimmung des Gastes durch ihn steuern. Die sogenannten "Mood Rooms" soll es im ersten Halbjahr 2018 auch im NH Collection Berlin Mitte geben. Hotel vor9
Check-out

Sachsen-Aufruhr

Die Ablehnung eines Kölner Caterers für einen Auftrag in Sachsen, weil er Angst um seine ausländischen Mitarbeiter habe, und sein Boykott-Aufruf schlagen hohe Wellen. Er habe Hass-Mails, Beleidigungen und Drohungen erhalten. Ein Stadtrat meinte: "Sollten Sie nicht lieber ganz kleinlaut die Klappe halten, angesichts der einschlägigen Geschichte Ihres Heimatlandes NRW?" Ein anderer User schrieb an die "Freie Presse": "Dann soll er doch seinen Mist in Afrika verkaufen. Wir Sachsen brauchen das nicht." Freie Presse