Tägliche News für die Hotellerie

17. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Smuras Abgang bei Kempinski ging ein Streit voraus

Anzeige
SuitePad

Wertigkeit und digitaler Komfort für Gäste im Wiener BASSENA-Hotel

Steffen Lehmann von der Österreichischen Verkehrsbüro AG erzählt über ein besonderes Hotelkonzept, die Zielgruppe Business-Reisende, digitale Gästemappen und Telefonieren in Zeiten von Corona. Jetzt Artikel lesen  

Offenbar kam es zwischen dem Kempinski-Aufsichtsratsvorsitzenden Abdullah Saif und CEO Martin Smura über die künftige Strategie des Konzerns zum Zerwürfnis, woraufhin Smura im Dezember seinen Hut nahm. Der CEO wollte eigene Immobilien entwickeln und diese gemeinsam mit Investoren betreiben. Saif hingegen bevorzugte das bisherige Geschäftsmodell, bei dem Kempinski die Häuser im Auftrag der Besitzer führte. AHGZ

Anzeige EA Counter vor9