» Inside

Weltweites Rekordhoch bei Hotelbauprojekten

Die US-Beratungsgesellschaft Lodging Econometrics ermittelte für das Jahresende 2018 genau 13.573 Projekte mit 2.265.792 Zimmern, die sich in der Pipeline befinden. Das ist im Jahresvergleich ein Anstieg von sieben Prozent bei den Projekten und sechs Prozent bei den Zimmern. Auf die USA und China entfallen rund 60 Prozent der Kapazität, gefolgt von Indonesien und Deutschland (283 Projekte mit 52.569 Zimmern). Die Big Player dabei sind Marriott, Hilton, Interconti und Accor. 4 Hoteliers

Maritim feiert 50 Jahre und ein gutes Ergebnis

Maritim Düsseldorf Eingang Foto Maritim Hotels

©Maritim Hotels

Der Umsatz stieg im letzten Jahr auf 491 Millionen Euro, das Betriebsergebnis legte auf 147 Millionen Euro zu. Der gute Verdienst fließt in die Modernisierung der 43 Häuser mit 11.000 Zimmern. Treiber für das gute Abschneiden sind laut Geschäftsführer Erik van Kessel vor allem das Revenue Management und der E-Commerce. Maritim

Anzeige

Was ist viel besser als langweiliges Social Media?

Familotel steigerte den Umsatz um über 25 Prozent

Die Hotelkooperation hat 2018 mit ihren 64 Häusern 203 Millionen Euro erlöst und auch mit der Auslastung von 74 Prozent zeigte sich der Vorstandsvorsitzende Sebastian Ott zufrieden. "Es ist einfach schön zu sehen, dass unsere Marke attraktiv ist und die Gäste überzeugt. Das bestätigt uns alle in unserer Arbeit“, meinte Ott. Tageskarte

Serviced-Apartments-Marke Stayery in den Startlöchern

DuMont Schuette Hannibal_Foto Stayery

©Foto Stayery

Das Berliner Unternehmen geht in seiner Heimatstadt mit 85 Apartments in die Soft-Opening-Phase. Als nächste Standorte folgen Bielefeld, Frankfurt und Köln. Zielguppe sind Young Professionals und Berufspendler. "Aufgrund unseres Alters und unseres Lebensstils kennen wir die Ansprüche und Wünsche unserer Generation an urbanes Wohnen genau", sagt Gründer Hannibal DuMont Schütte (29). Immobilienmanager

Haben Hoteliers einen Plan B für die Zeit nach dem Boom?

Der RevPar geht in Frankfurt, Berlin und Düsseldorf zurück und gleichzeitig rollen stattliche Neukapazitäten auf diese Standorte zu, sagt IHA-Präsident Otto Lindner. Sein Unternehmen sei für verschiedene Szenarien gerüstet. Für Neueinsteiger auf dem deutschen Markt werde die Situation schwierig, sagte Julian Miebach von Ruby Hotels. Er sei leergefegt und die Preise für interessante Objekte viel zu hoch. AHGZ

Anzeige

» Local

In Fürstenfeldbruck entsteht ein Amper Art Hotel

Bis 2017 stand dort im Ortsteil Buchenau ein Squash Center. Jetzt gibt es 40 Zimmer zwischen Economy- und Business-Kategorie. Auch ein Boardinghouse mit sieben Appartements gehört dazu. In der Tiefgarage gibt es 30 Stellplätze und drei E-Ladestationen. Im Mai ist Eröffnung. Münchner Merkur

Hotels in Hamburg stellen sich vor

Ameron Hamburg Speicherstadt Lounge Foto Ameron Hotels

©Ameron Hotels

Die Initiative "Deine Stadt, Deine Hotels" startet am 8. November. Vier Tage lang öffnen Hotels aller Klassen wie das Ameron Speicherstadt (Foto) ihre Türen und bieten vergünstigte Übernachtungen für Hamburger. Ein Zimmer kostet zwischen 50 und 90 Euro. Mit der Aktion sollen Fachkräfte für das Gastgewerbe gewonnen werden. NDR

Büdingen-Baustopp in Konstanz geht in nächste Instanz

Stadt und Hotel-Investor reichten Beschwerde gegen den Beschluss des Freiburger Verwaltungsgerichts ein. Das Gericht hatte die geplante Bauhöhe bemängelt. Die Initiative Bürgerpark Büdingen will eine Bebauung komplett verhindern. Die Entscheidung liegt nun wohl beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg. Südkurier

Bei Neumünster entsteht eine Raststätte mit Hotel

Sie ist Teil des Gewerbeparks Eichhof an der Autobahn A7. Das Unternehmen K&F Rastanlagen wird in Kürze mit dem Bau einer Tank- und Rastanlage inklusive Gastronomiegereich und einem Hotel mit etwa 20 Zimmern beginnen. Mitte 2020 soll Eröffnung sein. Kieler Nachrichten

Bahnhofshotel in Balingen eröffnet

Peter Seifert ist Bahnhofs- und Hotelbetreiber in einem. Es gibt sechs Zimmer, nach unterschiedlichen Themen eingerichtet: Poesie-, Musik-, Bahnwärterzimmer, Honeymoon-Suite und das Royan-Zimmer, dass der Partnerstadt gewidmet und französisch eingerichtet ist. Im Erdgeschoss betreibt Seifert zudem ein Café. Schwarzwälder Bote

Anzeige

» Management

Was macht gutes Hoteldesign aus?

Dazu äußern sich drei Fachleute: Heimathafen-Chef Jens Sroka, der sich mit lässigen Beach-Motels einen Namen gemacht hat. Johann Kerkhofs, Geschäftsführer der Arborea Resorts, und der Sprecher der Centro Hotel Group, Rainer Schillings. Sie sind sich einig: Das A und O ist die Unverwechselbarkeit. Dazu hochwertige Möbel und Betonung der Regionalität bei der Ausstattung. AHGZ

Stressabbau ist jetzt Wellnesstrend

Wellness spa Paar Foto iStock Kzenon

©iStock/Kzenon

Laut einer aktuellen Studie zu den Wellnesstrends 2019 versteht vor allem die junge Zielgruppe den Kurzurlaub sowohl als Mittel zur Stressreduzierung, aber auch als nachhaltig wirkende Auszeit. Daneben stehen die mentalen Veränderungen (mental wellness) im Mittelpunkt. Und die Natur gewinnt weiter an Bedeutung. Top Hotel

Open Table erlaubt Buchungen über Instagram

Ab sofort können Partnerrestaurants eine Verlinkung in ihrem Instagram-Profil einfügen, über die Gäste direkt eine Reservierung vornehmen können. Dieser Service steht international zur Verfügung. Tageskarte

Love it, leave it or change it

Das ist die einfache Wahrheit, es gibt nur diese drei Entscheidungsmöglichkeiten, wenn einem etwas stinkt. Die vierte Option ist sich nicht zu entscheiden und weiter unzufrieden zu sein. Zu empfehlen ist jedoch, eine Entscheidung zu treffen. Denn das ist das eigentliche Geheimnis des Glücklichseins. Karrierebibel

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Leornado Hotels expandieren weiter. Hotel vor9

» Jobs Newsletter

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei rund 16.000 Fachkräften in der Hotellerie in der Mail. Hotel vor9

» Check-out

Airbnb-Subvention

Ein besonders schlauer Salzburger bot seine Wohnung für 29 Euro je Nacht auf dem Sharing-Portal an. Die Geschäfte liefen bereits seit drei Jahren, bis sich verärgerte Nachbarn bei den Behörden beschwerten. Die schoben der Vermietung einen Riegel vor, weil der besagte Wohnraum eine städtische Sozialwohnung war. Und für die ist eine Untervermietung kategorisch ausgeschlossen. Das steht sogar im Mietvertrag. Heise