» Inside

Sawiris sucht einen neuen CEO für Swiss Alps

Der Bauingenieur Franz-Xaver Simmen verlässt wie angekündigt das Unternehmen, um wieder eine Führungsposition beim Lift- und Rolltreppenkonzern Schindler zu übernehmen. Samih Sawiris hat den CEO-Posten nun über den Mutterkonzern Orascom ausgeschrieben. Zu Andermatt Swiss Alps gehören etwa das Luxushotel The Chedi und das Radisson Blu in Andermatt. About Travel

Fast wie eine Nacht im Museum

Eine Hotelgruppe, die bereits seit Jahren viel Erfolg mit Kunst-Events hat, ist Le Méridien. In München etwa organisiert Hotelchef Frank Beiler mindestens drei Veranstaltungen (Vernissage, Lesung, Schauspiel) im Jahr, was dem Haus einen Touch von Museum verleihe. Auch andere setzen auf den Trend und geben sich kunstaffin, wie 25hours als Sammler oder A&O, die sich Nachwuchsförderung auf die Fahne geschrieben haben. AHGZ

Anzeige

Jetzt neu am Kiosk

Hohes Datenklau-Risiko in der Touristik

Verschiedene Studien warnen, dass besonders so stark vernetzte Branchen mit sensiblen Kundendaten anfällig für Hackerattacken sind. Allein in den vergangenen drei Jahren zählte "Intsights Study" 13 massive Datenlecks in der Hotellerie weltweit. Eine düstere Prognose gibt auch der PWC Hotel Outlook Report, der dem Hospitality-Markt bis 2022 die zweithäufigsten Cyberangriffe nach dem Online-Handel vorhersagt. Phocuswire

Ascott Limited baut Führungsteam aus

David Renzmann verantwortet die Märkte Deutschland und Georgien als Area Manager

©The Ascott Limited

Die Neuzugänge David Renzmann (Foto), Frédéric Carré und Philippe Mettey übernehmen neue Führungspositionen bei dem Betreiber von Unterkünften, um hierzulande unter anderem die Marke Citadines Aparthotel auszubauen. Hotel vor9

Autograph Collection auf Expansionskurs

Der Zusammenschluss 160 unabhängiger Häuser weltweit unter dem Dach von Marriott International, plant für 2019 die Aufnahme zwölf weiterer Hotels aus Europa ins Markenportfolio. Darunter auch eines aus Deutschland, das Boutiquehotel Schloss Lieser an der Mosel nahe Bernkastel-Kues. Gourmetwelten

» Local

Apartment-Komplex "Myhattan" kommt nach Frankfurt

Pantera plant Apartment-Komplex in Frankfurt

©Pantera AG

Als zweites gemeinsames Projekt plant der German Development Fonds der Kan Am Grund Group zusammen mit Pantera den Bau von "Myhattan" im Gutleutviertel, einer Anlage mit mehr als 200 Serviced Apartments. Das Investitionsvolumen beziffern die Macher mit mehr als 60 Millionen Euro. Hotel vor9

Novum Hospitality plant ein weiteres Niu für Berlin

Standort des zweiten Berliner Niu ist die Franklinstraße im Stadtteil Charlottenburg. Der Neubau mit sieben Geschossen wird von der Eduard Winter Gruppe realisiert und soll Anfang 2022 eröffnen. Vorgesehen sind 126 Zimmer, eine offene Lobby mit Coworking-Räumen und eine Bar. Tageskarte

Wandlitzer Schloss Dammsmühle soll Hotel werden

Dass historische Anwesen im Wandlitzer Ortsteil Schönwalde ist eher eine Schlossruine. Die neue Eigentümergesellschaft um den Wirt des Berliner Nobellokals "Borchardt" möchte daraus nun ein Hotel mit Spa-Bereich und Restaurants machen, falls eine Baugenehmigung für das unter Natur- und Denkmalschutz stehende Gelände erteilt wird. Stadt Berlin

Emre Sinanoglu neuer GM am Essener Hof

Emre Sinanoglu folgt auf Maximilian Bosse und ist nun Geschäftsführender Direktor am Hotel Essener Hof in Essen. Der gebürtige Kölner leitete zuvor das Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss. Top Hotel

Hotel Rigoletto in Eutin soll zwangsversteigert werden

Das Gebot in Höhe von 450.000 Euro, das beim ersten Termin vor dem Amtsgericht Eutin abgegeben wurde, erhielt noch keinen Zuschlag. Der Verkehrswert des Hotels wurde auf 747.000 Euro taxiert. Die Eigentümerin hat mehr als 500.000 Euro Schulden und zweifelt das Gutachten an. Neuer Verkündigungstermin ist der 9. April. Lübecker Nachrichten

» Management

Nachhaltigkeit ist gut fürs Image

Am Beispiel eines Londoner Hilton macht sich die Autorin Gedanken über die Sinnhaftigkeit von veganen Hotelsuiten. Das Kopfteil des Bettes etwa bestehe aus Ananasfasern statt aus Leder, die Fußböden seien aus recycel- und erneuerbaren Materialien und auch auf der Speisekarte wird auf Fleisch verzichtet. Für den CO2-Fußabdruck und das gute Gewissen reiche das aber noch nicht, wenn die Hotelgäste weiter mit Flugzeug und Taxi anreisten. Hotelbau

Aufgepasst bei Online-Nutzungsrechten für Bilder

Im Netz gibt es Fotos, Bilder oder Icons ohne Ende. Genau so unübersichtlich sind aber auch die Lizenzbestimmungen. Die wenigsten stehen frei zur Verfügung, erst recht nicht für kommerzielle Zwecke. Die meisten Bilder dürfen nur mit Namensnennung des Urhebers genutzt werden. Ob es aber bearbeitet werden darf, steht wieder auf einem anderen Blatt. Unternehmer

Ein Jahr DSGVO, viel Lärm um Nichts?

Der Jurist Christoph Reher zieht Bilanz, was die neuen Spielregeln für den digitalen Werbemarkt gebracht haben. Das pauschale Einholen von Einwilligungen zur Datenweitergabe könne dazu führen, dass sich Firmen eine Abfuhr holen. Vor allem kritisiert Reher versteckt eingeholte Einwilligungen, bei denen der Kunde sich durch Nutzung von Angeboten automatisch einverstanden erklärt, seine Daten weiterzugeben. Dies gelte zwar landläufig als Einwilligung, aber wirksam nach DSGVO sei es nicht. Adzine

Probleme am Arbeitsplatz offen ansprechen

Das rät Philipp Karch. Der Coach für Ärger-Minimierung meint zudem, dass direkte Reaktionen auf Ärgernisse absolut wichtig sind. Am besten natürlich so, dass es nicht zum großen Streit kommt. Eskaliert die Situation dennoch, ist es wie ein reinigendes Gewitter. Totschweigen ist auf jeden Fall keine Lösung. Wirtschaftswoche

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Hamburger "Fontenay" nur zur Hälfte ausgelastet. Hamburger Morgenpost 

» Jobs Newsletter

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei rund 16.000 Fachkräften in der Hotellerie in der Mail. Hotel vor9

» Check-out

Hier putzt der Gast noch selbst

Zumindest berichtet eine Putzfrau, was sie sofort reinigt, wenn sie selbst als Hotelgast ein Zimmer bezieht. Ganz oben auf ihrer "Ekel"-Liste stehen Toilette, Badezimmerarmatur sowie der Duschkopf. Dass die Dinge nicht besonders sauber seien, wisse sie selbst am besten. Sie macht den Kollegen keinen Vorwurf, die Nachlässigkeit geschehe aus Zeitmangel. Frankfurter Neue Presse