» Inside

Dehoga-Zoff: "Gespräche sind besser als Klagen"

Der Ärger um die vorzeitig bis 2029 verlängerte Amtszeit des Dehoga-Präsidenten von Rheinland-Pfalz, Gereon Haumann, geht weiter, auch vor Gericht. Wenn er am 21. März 2018 gewusst hätte, welche Reaktionen der Wunsch der Kreisvorsitzenden, auslösen würde, hätte er widersprochen, sagt Haumann im Interview und macht Kritikern ein Gesprächsangebot: "Unsere Hand bleibt ausgestreckt." AHGZ

Tierschützer nehmen Hilton und Best Western ins Visier

Den Aktivisten der Albert-Schweizer-Stiftung geht es in ihren Petitionen explizit um die beiden Hotelgrößen, weil sie ihren Gästen noch immer Eier aus Käfighaltung servieren würden. Auch ein Zeitplan zum Wechsel auf höhere Standards fehle. Best Western wehrt sich gegen die Vorwürfe, räumt jedoch ein, dass man als Kooperation keine Aussagen für alle Mitglieder treffen könne. Bei Hilton gibt es Zusagen für den Umstieg in 19 von 106 Ländern. Tageskarte

Centro verpflichtet 25hours-Manager

Lorenz Maurer ist neuer Director of Operations in der Hamburger Zentrale der Centro Hotel Group

©Jens Schwarck

Lorenz Maurer (Foto) ist neuer Director of Operations der Marke Ninetynine Hotels. Zuletzt war er in derselben Funktion für 25hours Hotels tätig. Maurer hat seine Arbeit im Head Office der Centro Hotel Group in Hamburg bereits aufgenommen und betreut die Neueröffnungen der Hotels vor Ort. Cost & Logis

Leichter Übernachtungsrückgang im März

Zu dem Minus von 0,4 Prozent haben laut Statistischem Bundesamt vor allem die inländischen Gäste beigetragen, weil Ostern in den April fiel. Ihre Übernachtungszahl nahm im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,6 Prozent auf 27 Millionen ab. Die Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland stiegen hingegen um 0,6 Prozent auf 6 Millionen. Destatis

Progros-Hotels bekommen Bonus-Schecks

Die Mitglieder der Einkaufsgesellschaft können sich auch in diesem Jahr über bares Geld in Form von Rückvergütungen freuen. Insgesamt schüttet Progros an Hoteliers auf getätigte Einkaufsumsätze Rückvergütungen in Höhe von 2,4 Millionen Euro aus. Der Bonuszuwachs pro Hotel beträgt im Vergleich zum Vorjahr sieben Prozent. Progros

» Local

Grundstein von Hampton by Hilton Kiel ist gelegt

Grundstein von Hampton by Hilton in Kiel ist gelegt

©MPP MEDING PLAN + PROJEKT GmbH

Nach langer Diskussion zwischen Investor Revitalis, Architekt und Stadt konnte man sich auf einen Kompromiss einigen. Das Hotel mit 208 Zimmern auf 14 Stockwerken zwischen Sparkassen-Arena und Exerzierplatz fällt mit 45 Metern Höhe niedriger aus als zuvor geplant. Die Eröffnung des Hilton ist für 2020 geplant, Betreiber wird GS Star. Kieler Nachrichten

Ein Niu für Nürnberg

Novum Hospitality hat einen langfristigen Mietvertrag im Großprojekt “Seetor City Campus“ unterschrieben und wird hier das Niu Bling mit 280 Zimmern betreiben. Das gesamte Areal an der Ostendstraße und Dr.-Gustav-Heinemann-Straße, in dem auch Läden, Praxen, Lokale und Büros entstehen, soll 2022 fertig sein. Deal Magazin

Motel One statt Wohnungen in Münchener Bahnhofsviertel

Die Diskussion um Wohnraumerhalt beschäftigt die Stadtpolitik schon länger. Nun stellte das Sozialreferat klar, dass ein Haus (Nummer 3 und 3a) in der Schillerstraße für das Motel One weichen muss, da weder die Erhaltungssatzung, noch ein Zweckentfremdungsverbot gilt. Abendzeitung München

Holiday Inn am Prenzlauer Berg feiert Wiedereröffnung

Das Vier-Sterne-Haus in Berlin wurde einer umfangreichen Modernisierung unterzogen. Dazu zählen nicht nur das neue Interieur-Konzept, sondern auch smarte Gimmicks. Gäste können nun auch selbst per i-Pad einchecken. Hotel vor9 (PDF)

Harzgerode sucht Hotelinvestor

Auf dem Gelände des ehemaligen Hotels “Schwarzer Bär“, wozu auch die angrenzenden Gebäude der früheren Gießerei gehören, soll wieder eine Unterkunft entstehen. Marcus Weise, Bürgermeister des Ortes in Sachsen-Anhalt, geht von bis zu 5.000 Übernachtungen im Jahr aus. Ein erster Bauinteressent ist leider abgesprungen. Mitteldeutsche Zeitung

» Management

Wann Lautstärke die Gäste im Restaurant stört

Im Auftrag von Michelin und Book a Table wurden 2.000 Personen zum Thema Lärmpegel im Restaurant befragt. Als störend werden neben zu lauten, privaten Gesprächen anderer Gäste (60%) auch schreiende Kinder und Babys sowie klingelnde Handys empfunden (je 52 %). Tageskarte

So werden Unternehmen für Voice-Search auffindbar

Es gibt immer mehr Suchanfragen, die per Sprache erfolgen. Entscheidend sind dafür die Basisdaten von Unternehmen, also Adresse, Telefonnummer, Website, Öffnungszeiten, und wie gut sie die 37 wichtigsten Online-Verzeichnissen – vor allem Google, Bing und Yelp – listen. Aus diesen Verzeichnissen ziehen Sprachsuchen ihre Bewertung nach Relevanz. Je kompletter die Daten, desto relevanter. T3N

Fehler im Social-Media-Management vermeiden

Mangelnde Selektion: Fokussieren Sie sich auf das passende Network, nicht auf alle. Nicht zu viel posten, das richtige Maß ist entscheiden, um den Überblick zu behalten. Nicht der Traffic ist entscheidend, sondern der direkte Kontakt mit der Zielgruppe. Nicht andere kopieren, sondern selbst kreativ werden. Auf Kritik gelassen reagieren. Unternehmer

Powernapping ist gesund und hält fit

Ein Nickerchen nach dem Essen hilft, produktiv zu bleiben. Immer mehr Unternehmen stellen dafür extra Räume zur Verfügung. Wichtig dabei ist, sich den Wecker zu stellen, die Umgebung wenn möglich zu verdunkeln und nicht länger als 30 Minuten zu schlafen. 15 Minuten gelten als ideal. Unternehmer

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Der lange, steinige Weg zum digitalen Meldeschein. Hotellerie

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei rund 16.000 Fachkräften in der Hotellerie in der Mail. Hotel vor9

» Check-out

Rattenalarm in Duisburg

Die schöne Aussicht auf den Rhein und das gute Essen locken neben Touristen wohl auch ungeliebte Besucher an. Am Vier-Sterne-Hotel Rheingarten im Duisburger Stadtteil Homberg tummeln sich laut Anwohnern seit geraumer Zeit Ratten an den Mülltonnen. Und diese Tonnen seien nicht nur leicht erreichbar für die Tiere, es seien auch zu wenige. Da kann auch der Kammerjäger nichts machen, denn "die sind schnell voll und dann stehen die Deckel offen." RP Online