» Inside

HRS-Preisradar zeigt steigende Hotelpreise

Deutschland München Marienplatz Weihnachten Foto iStock Rudy Balasko.jpg

©iStock/Rudy Balasko

Die durchschnittliche Zimmerrate zog im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent auf 93 Euro an. München liegt mit 122 Euro (+6%) an der Spitze der teuersten Städte vor Hamburg mit 112 Euro und Stuttgart mit 109 Euro (je +2%). Schlusslicht ist Dresden mit 86 Euro (+2%). Entgegen dem Trend fielen die Preise in Hannover um fünf Prozent auf 98 Euro. Hoga

Christliches Hotel in Berlin lässt AfD-Buchung platzen

Das Hotel Albrechtshof im Bezirk Mitte gehört der Stadtmission, die sich für Obdachlose und Flüchtlinge engagiert. Genau dort wollte die AfD eine Pressekonferenz abhalten. Die Buchung war bereits fix, doch Stadtmissions-Chef Joachim Lenz lädt die Partei wieder aus. Hotel vor9

Vermietungsplattform The Plum Guide kommt nach Berlin

Meyassed Doron

©The Plum Guide

Die Buchungsplattform für die Kurzzeitvermietung luxuriöser Wohnobjekte bot bislang Unterkünfte in London, Los Angeles, Mailand, New York, Paris und Rom. Nun kommen bietet das Start-up von Doron Meyassed (Foto) Unterkünfte in sechs weiteren Metropolen an, darunter als erste deutsche die Hauptstadt. Hotel vor9

Hamburger East holte schon vor 15 Jahren Locals ins Hotel

Christoph Strenger setzte von Anfang an auf hochwertige Hotelgastronomie, die auch Hamburger Gäste anziehen sollte. Also eröffnete er 2004 das Hamburger East Hotel mit mehr Plätzen im Restaurant als Betten. "Wir hatten am Anfang 230 Sitzplätze in der Gastronomie und nur 78 Zimmer", erzählt der 58-Jährige. Mittlerweile sind daraus 172 Zimmer geworden, aber trotz des Erfolgs ist kein zweites Hotel geplant. AHGZ

Die beliebtesten Online-Tools der Geschäftsreisenden

Unterwegs nutzen sie am häufigsten Check-in, Buchungs-Tools, Google-Dienste und Reise-Apps. Vor allem Reisende aus Nord- und Südamerika stehen technischen Neuerungen positiv gegenüber (71%). Unter den Europäern begrüßen 66 Prozent digitale Innovationen. Laut CWT-Umfrage sind die drei wichtigsten Geräte für Geschäftsreisende unterwegs Handys (81%), Laptops (52%) und Akkuladegeräte (41%). Travelnews

» Local

Neues Hilton-Hotel im Gelsenkirchener Arena-Park

Deutschland Gelsenkirchen Schalke Arena Foto iStock justhavealook

©iStock justhavealook

Bereits 2021 soll das Drei-Sterne-Haus Hampton by Hilton eröffnen, wofür Hotelbetreiber Curator 18 Millionen Euro investiert. Das Baugrundstück ist 3.550 Quadratmeter groß und liegt auf dem Südkurvenplateau des Parks am Schalker Stadion. Das Hilton wird 124 Zimmer haben, davon sechs Suiten und vier barrierefrei. Lokalkompass

MA Micro Apartments bringen Waschsalon und Kino in die Lobby

Die Macher feiern Richtfest für ihr erstes Projekt mit 320 Zimmern in Aschheim bei München. Die neue Marke MA Living setzt auf den Trend zu Serviced Apartments und bietet ungewöhnliche Features. In der 600 Quadratmeter großen Lobby treffen Restaurant, Bar, Coworking, Waschsalon, Fitness, Kino und mehr zusammen. Tophotel

Motorworld Berlin zieht nach Spandau

Im ehemaligen Gewerbepark nahe der Zitadelle an der Havel entstehen derzeit Hallen für Fahrzeugpräsentationen, Werkstätten und Gastronomie sowie ein Hotel. Dessen 115 Zimmer sollen sich in alten Schiffscontainern befinden, die zum Teil auf die Dächer der anderen Gebäude gesetzt werden. Die Motorworld Berlin eröffnet frühestens Ende 2021. Berliner Morgenpost

Kein Ende des Leipziger Hotel-Booms in Sicht

Unter den zehn wichtigsten Hotelstandorten in Deutschland wuchs die Zahl der Betten in der Messestadt von 2011 bis 2018 um 45 Prozent, sogar stärker als Frankfurt und Hamburg mit 40 Prozent. Das geht aus einem Bericht der Berater von Dr. Lübke & Kelber hervor. Dieser Trend setzt sich 2019 fort, die Kapazität steigt in Leipzig auf 21.689 Betten (+14,6%). Leipziger Volkszeitung

LFPI kauft Bielefelder Hof

Die französische Gruppe wird das Vier-Sterne-Haus in Bielefeld auch betreiben. Es liegt gegenüber des Hauptbahnhofs im Zentrum der Stadt und hat 161 Zimmer, elf Veranstaltungsräume und ein Feinschmecker-Restaurant. Westfalen-Blatt

Anzeige

» Management

Eine Karriere in der Hotellerie geht auch noch ohne Studium

Der Vorteil einer Lehre liegt laut Dehoga-Geschäftsführerin Sandra Warden in der engen Verzahnung zwischen Theorie und Praxis. Auszubildende im Hotelfach lernen alle Bereiche kennen und bekommen so einen guten Überblick. Gerade die Stundenpläne bei der Ausbildung seien besser auf den Berufsalltag abgestimmt als an der Hochschule. Welt

So locken Hotels mehr Gäste im Sommer

Das West House Hotel New York etwa bewirbt auf seiner Webseite ein exklusives Angebot für die Saison, das nur dort verfügbar ist. Wichtig sind hervorgehobene Überschrift und Buchungsbutton. Helfen können auch Packages mit Rabatten für nahe liegende Attraktionen und die Einbindung von Social Media. Travel Tripper

Wenn Facebook Rezepte zum Food-Foto anzeigt

Angesichts der Flut von Essensbildern im Netz, wird schon länger an einer Technik mit echtem Mehrwert für die User gebastelt. Der smarte Algorithmus zeigt dann im Idealfall nicht nur automatisch an, welches Gericht abgebildet ist, sondern auch das Rezept und die Zutatenliste. Den Facebook-Entwicklern ist das Ganze ein Strategiepapier "Inverse Cooking" wert. Tageskarte

Es gibt gute Gründe, warum sich ein Chef bedanken sollte

Ein regelmäßiges, an die Mitarbeiter gerichtetes "Dankeschön" ist nicht nur gut fürs Betriebsklima, weil es Wertschätzung ausdrückt und sinnstiftend wirkt. Es motiviert auch zu besseren Leistungen. Vorgesetzte berichten außerdem von weniger Krankmeldungen und geringerer Fluktuation. T3N

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Kleider machen keine Leute. FAZ

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei rund 16.000 Fachkräften in der Hotellerie in der Mail. Hotel vor9

» Check-out

Influencer zahlen doppelt

Eisverkäufer Joe Nicchi hatte die Nase voll von den Meinungsmachern, die bei ihm immer wieder anklopften und Eis für eine Netz-Promotion forderten. Nachdem ein Influencer gar meinte, Nicchi solle doch eine Party mit 300 Leuten kostenlos mit der italienischen Spezialität versorgen, platzte ihm der Kragen. Der Mann aus Los Angeles postete ein Foto von sich mit dem Schild "Influencer zahlen doppelt: No money, no Ice Cream", was ihm mittlerweile mehr als 14.800 Follower auf Instagram gebracht hat. Business Punk