Tägliche News für die Hotellerie

11. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Was weibliche (und männliche) Führungskräfte motiviert

Eigene Stärken im Job einsetzen zu können, ist Männern (60%) und Frauen (65%) ähnlich wichtig. Auch beim Ehrgeiz sind sich die Geschlechter einig. Unterschiede zeigen sich bei Weiterbildungen, die jede Zweite motiviert (Männer 41%). Zudem sind für 58 Prozent der Frauen Sinn und Inhalt ihrer Tätigkeit ein Antriebsmotor – bei Männern sind es nur 51 Prozent, ergab eine Umfrage unter 2.400 Führungskräften. Gründerszene

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9