Schon gesehen? Auf unserer Website hotelvor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

In den Ferienregionen geht es aufwärts

Die Hotels an Nord- und Ostsee sind sehr gut nachgefragt. "Der Restart lief noch etwas holprig, aber dann kamen für den Sommer die Buchungen in Riesenwellen", berichtet Jörn Lederer vom Ostsee-Resort Damp. Im Süden Deutschlands ist man für den Sommer zuversichtlich, obwohl an den touristischen Hotspots die Gäste aus USA und Asien fehlen. Auch in der Sächsischen Schweiz geht man von einem guten Sommer aus, so Thomas Pfenniger vom Dehoga Sachsen. AHGZ

Dirk Iserlohe warnt vor einer Pleitewelle

Der Aufsichtsratschef der Dorint-Gruppe beklagt, dass es außer in Baden-Württemberg keinen speziellen Corona-Schutzschirm für die Hotellerie gebe. Iserlohe glaubt, dass viele Hotels die Krise nicht überleben werden und sieht als zentrales Problem die Mietzahlungsverpflichtungen. Dorint sei selbst davon stark betroffen: Nur mit acht der 38 Verpächter gebe es Lösungen, der Rest beharre auf Weiterzahlung. Welt

Mecklenburg-Vorpommern empfängt wieder Gäste aus Gütersloh

Nachdem die Anzahl an neu infizierten Personen pro 100.000 Einwohner deutlich unter den Wert von 50 gesunken ist, lässt Mecklenburg-Vorpommern Gäste aus dem Kreis Gütersloh wieder ohne Beschränkungen einreisen. In Niedersachsen gilt dagegen noch bis zum 13. Juli ein Beherbergungsverbot. Hogapage (Mecklenburg-Vorpommern), Zeit (Niedersachsen)

Neue Hotelmarke Roots startet in Bregenz

Rolf Seelige-Steinhoff und Walter Neumann haben langjährige Hotelerfahrung und gründen mit ihrer Beratungsfirma IHR International Hotels & Resorts die Hotelmarke Roots. Damit wollen sie sich mit Zwei- bis Drei-Sterne-Häusern im Marktsegment Eco-Plus etablieren: Das "Young-lifestyle-Konzept" setzt auf Freiheit, Leichtigkeit und "Komfort wie zuhause". Tageskarte

Louvre Hotels ernennen COO

Louvre Hotels Eduardo Bosch COO Foto Louvre Hotels

©Louvre Hotels

Der Spanier Eduardo Bosch (Foto) wird als Chief Operating Officer Mitglied des Exekutivkomitees der Louvre Hotels Group. Er ist seit mehr als 15 Jahren im internationalen Tourismus tätig, zuletzt als Managing Director der NH Hotel Group in Kolumbien. Louvre hat gut 1.500 Hotels in 54 Ländern. Louvre Hotels

» Local

Corona-Infizierte im Center Parcs Allgäu

Drei Menschen sind im Center Parcs Allgäu positiv auf das Coronavirus getestet worden. Daraufhin wurden 120 Kontaktpersonen untersucht, alle mit negativem Befund. Ob es sich bei den Infizierten um Gäste oder Angestellte handelt, ist nicht bekannt. Das Landratsamt Ravensburg rechnet nicht mit einem weiteren Corona-Ausbruch. BR

Frankfurt Hotel Alliance stellt sich neu auf

Stefan Frank von Steigenberger wurde bei der Hauptversammlung neu in den Vorstand gewählt. Präsident Thomas Hilberath und Vize Anton Wüstefeld sind zurückgetreten. Die FHA-Spitze setzt sich nun aus Frank sowie Bernhard Haller von Mövenpick, Jutta Sackbrook von Lindner und Christian Henzler aus dem Moxy zusammen. Die Frankfurt Hotel Alliance ist ein Verbund von derzeit 66 Hotels der Region. Tophotel

Hilton-Gruppe baut ein Garden-Inn-Hotel in Herne

Das Haus der Hilton-Gruppe soll in Gebäude 3 im Shamrockpark entstehen, wo zuvor Büros untergebracht waren. Auf 9.000 Quadratmetern werden bis Anfang 2022 insgesamt 154 Gästezimmer unter der Marke Hilton Garden Inn zur Verfügung stehen. "Außerdem gibt es Konferenzräume, ein Restaurant und Fitnessräume", sagt Investor Hubert Schulte-Kemper von der Fakt AG. In Herne

Neuer General Manager im Intercity Hotel Graz

Willensdorfer Stefan

©Steigenberger Hotels AG

Am 1. Juli hat Stefan Willensdorfer (Foto) die Leitung in der Pre-Opening-Phase übernommen. Der 44-Jährige verantwortet die Entwicklung aller Bereiche bis zur Eröffnung des Hotels mit 229 Zimmern im Herbst 2020 sowie anschließend die Direktion im Betrieb. Er war zuletzt GM im Roomz Graz. Deutsche Hospitality

Tiny House eröffnet am Rheinufer nahe Köln

Die Rückzugsmöglichkeit in ein Mini-Haus ist nun auch Köln-Besuchern möglich, denn am Wochenende wurde zwischen Westhoven und Poll das kleinste Hotel der Stadt eröffnet. Ein knapp sieben Meter langes Tiny House, ohne Rezeption, Lobby oder Lift, dafür mit einem Doppel- und einem Einzelbett plus Rheinblick. KSTA

» Management

Konzepte für Mehrgenerationenurlaub liegen im Trend

Den veränderten Ansprüchen der Gäste versuchen zum Beispiel die Familux-Häuser Dachsteinkönig im österreichischen Salzkammergut gerecht zu werden. Das Konzept lautet Rundum-sorglos-Service für Gäste in jedem Alter, eine Buchung in dem All-inclusive-Resort ist nur mit Kindern möglich. Es gibt Chalets für bis zu acht Personen, Familientische im Restaurant und Unterhaltung mit Spa, Yoga und mehr. Zielgruppe sind alle, "vom Baby bis zum Opa". AHGZ

Autoresponder für Whatsapp antwortet für den User

Falls es unmöglich ist, sofort auf Whatsapp-Nachrichten zu reagieren, kann das die App "Autoresponder für Whatsapp" übernehmen. Das Programm ist für Android verfügbar und mit Werbung kostenlos nutzbar, ohne Reklame sind 15 Euro fällig. Die App lässt sich nach eigenen Bedürfnissen konfigurieren und benötigt eine Lese- und Schreibfreigabe, was bedeutet, dass der Hersteller mitlesen kann. Computerbild

TIC-Symposium: Wie Corona die Travel Technology verändert

Die Pandemie stoppte nicht nur den Reisestrom, sie dürfte die Branche nachhaltig durchrütteln. Welchen Einfluss Covid-19 auf Wertschöpfungskette und die Prozesse der Reiseindustrie hat, spürt das Travel Technology Symposium des Travel Industry Clubs nach. Das ganztägige Event am 17. September bei Accenture in Kronberg bei Frankfurt kann live oder virtuell besucht werden. Cvent

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Lange Durststrecke für Stadthotels. Cost & Logis

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei rund 16.000 Fachkräften in der Hotellerie in der Mail und der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten)

» Check-out

Fürs Selfie ins Hotel

Den 25-Hours-Machern eilt ja der Ruf voraus, dass sie Sinn für Ungewöhnliches haben. Das beweisen sie wieder in einem ihrer Züricher Hotels: Das Haus in der Langstrasse mutierte zum Selfie-Hotel und die Zimmer wurden entsprechend umgestaltet. Wer sich vor einem Bergpanorama, am Strand, im Space Shuttle oder Bällebad knipsen möchte, kann das noch bis Ende August tun. Hogapage