Schon gesehen? Auf unserer Website hotelvor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Dehoga sieht eine Pleitewelle im Gastgewerbe kommen

Hotel Insolvenz Foto iStock Stadtratte.jpg

©iStock/Stadtratte

Der Lockdown im Frühjahr habe riesige Löcher in die Bilanzen von Hoteliers und Gastronomen gerissen und bei vielen sei die Lage auch noch im September dramatisch. Drei von vier Unternehmen hätten immer noch fast 50 Prozent Umsatzeinbußen, so eine aktuelle Umfrage. 58 Prozent der Betriebe sehen ihre Existenz gefährdet. Tageskarte

Investoren verlieren zunehmen das Interesse an Hotels

In den ersten neun Monaten wechselten in Deutschland Hotels für 1,7 Milliarden Euro die Besitzer, rund ein Viertel weniger als im vergangenen Jahr. Ohne das starke erste Quartal wäre das Minus an Transaktionen noch größer. Hotels hätten große Probleme, ihre Zimmer auszulasten, das spiegele sich auch auf dem Immobilienmarkt wider. Beobachter gehen von einer weiteren Konsolidierung am Hotelmarkt aus. Deal Magazin

Kritik an Bayerns über Nacht verordneten Corona-Regeln

"Wenn ein Gast im Hotel steht und dann sehe ich erst im Meldeschein, er kommt aus einem Risikogebiet, was mache ich dann", fragt sich Bayerns Dehoga-Geschäftsführer Thomas Geppert. So geht es sicher vielen Hotels. "Wir brauchen als Branche mehr Vorlaufzeit“, so Geppert weiter. Die Betriebe müssten sich auf so etwas einstellen können und wissen, wie sie es umsetzen können. Schwäbische

Bei Beherbergungsverbot zahlen Kunden nicht fürs Hotel

Urlauber erhalten ihr Geld vom Hotel zurück oder müssen den Übernachtungspreis nicht zahlen, wenn sie aus einem Gebiet mit hohen Corona-Infektionszahlen kommen und wegen des Beherbergungsverbots im Zielgebiet Inlandsreisen absagen müssen. Hotel vor9

Millennials und Generation Z verspüren Reiselust

Millennials im Hotel

©iStock Alessandro Biascioli

In beiden Altersgruppen wollen zwei Drittel der weltweit Befragten einer Expedia-Studie innerhalb der ersten sechs Monate nach der Corona-Pandemie wieder reisen. Die Urlauber unter 40 Jahren zeigen ein besonderes Faible für Städtereisen und sorgen sich mehr als andere Altersgruppen um die durch das Reisen verursachten Umweltbelastungen. Hotel vor9

» Local

Maritim gibt angeblich großes Berliner Tagungshotel auf

Maritim Hotel Berlin Außenansicht Foto Maritim Hotelgesellschaft.jpg

©Maritim Hotelgesellschaft

Man habe sich mit dem Eigentümer verständigt, den Pachtvertrag nach 15 Jahren Ende Dezember zu beenden, zitiert die "AHGZ" aus einer internen Mitteilung von Maritim-Inhaberin Monika Gommolla. Der Schritt sei ihr nicht leichtgefallen, aber es gehe ums Überleben. Dem Vernehmen nach soll Marriott das Management des 500-Zimmer-Hotels übernehmen. AHGZ

In Mecklenburg-Vorpommern lief der Sommer nicht schlecht

Im Juli lag die Zahl der Übernachtungen an der Ostseeküste nur sechs Prozent unter Vorjahr, zeigt das Tourismusbarometer des Ostdeutschen Sparkassenverbandes. Bundesweit lag der Rückgang bei 23 Prozent. Auch im August und September zeichnet sich für die Küstenregionen und die Mecklenburgische Seenplatte eine hohe Nachfrage ab. Jeder dritte Herbsturlauber kommt aus Berlin. NDR

Fünf neue Nius in zwei Monaten

Novum Niu Bricks Hamburg Eppendorf Lobby Foto Novum Hospitality

©Novum Hospitality

Das Niu Bricks im Hamburger Stadtteil Eppendorf hat 192 Zimmer und ist das 25. Haus der Marke von Novum Hospitality. Seit August haben zudem im Berliner Stadtteil Schöneberg das Niu Dwarf (228 Zimmer), in Nürnberg das Niu Leo (209 Zimmer), in München das Niu Loco (191 Zimmer) und in Regensburg das Niu Sparrow (258 Zimmer) eröffnet. Deal Magazin

Ausblick für Frankfurter Hotels immer düsterer

Erst die Buchmesse, dann auch alle anderen Messen bis April: Wegen Corona fallen die Live-Events flach, und damit bleiben auch die für Hotels so wichtigen Messegäste weg. Jetzt kommt noch die Sperrstunde dazu, und wegen der steigenden Corona-Zahlen sind weitere Einschränkungen zu erwarten. Für Hoteliers und Gastronomen sieht es düster aus. AHGZ

Bei Wismar entsteht ein neues Ferienresort

"Bades Huk" besteht aus 77 Apartments in Hohen Wieschendorf an der mecklenburgischen Ostseeküste. Die Betreiber des Resorts übernehmen auch die Vermietung. Das Ferienresort soll im nächsten Jahr eröffnen. Hotel vor9 (PDF)

» Management

Living entdeckt Studenten als Zielgruppe

Weil die Nachfrage in der Stadthotellerie gerade im Keller ist, versucht die Aparthotel-Kette ihre Wohnungen auch an Studenten zu vermarkten. 13 Living-Hotels in größeren Städten machen mit. Ein Apartmentmit Designmöbeln, Küche, Balkon, Ökostrom, Flatscreen-TV, W-Lan und Nutzung von Fitnessräumen gibt es ab 750 Euro im Monat. AHGZ

Es muss nicht immer die Komplettrenovierung sein

Wenn die Gestaltung nicht mehr aktuell ist, muss nicht immer gleich alles neugemacht werden. Manchmal tut es auch ein Design-Makeover, um in Lobby, Zimmern oder der Hotelbar für ein neues Raumerlebnis zu sorgen. Darauf haben sich die drei Gründer von Heilight Hotel Concepts spezialisiert. Sie schaffen nur mit Farben, Licht und Blickfängen eine andere Atmosphäre. Gastgewerbe-Magazin

Die Firma darf einen Dresscode vorschreiben

Ein Unternehmen kann beispielsweise verlangen, dass die Mitarbeiter eine blaue Hose tragen. Diese muss privat bezahlt werden, wenn Marke, Material und Stil offenbleiben und sie auch in der Freizeit getragen werden kann, meint Job-Coach Ina Reinsch. Wenn ein bestimmtes Kleidungsstück vorgeschrieben und mit dem Firmenlogo versehen wird, muss das Unternehmen dafür aufkommen. Süddeutsche

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Beherbergungsverbot für Reisende aus deutschen Hotspots. Hotel vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei rund 16.000 Fachkräften in der Hotellerie in der Mail und der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten)

» Check-out

Schrecksekunde in Frankfurter Hotel

Am frühen Morgen krachte ein Auto durch die Glastür in die Lobby des Fleming's am Eschenheimer Tor in Frankfurt. Im Hotel wurde zum Glück niemand verletzt und ein Anschlag war es auch nicht. Der 47-jährige Fahrer des Unfallwagens hatte einen Herzstillstand am Steuer. Auch er hatte Glück. Rettungskräfte konnten ihn reanimieren und brachten ihn ins Krankenhaus. FNP