Schon gesehen? Auf unserer Website hotelvor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Jeder sechste Gastgeber steht im November vor der Pleite

Gut 71 Prozent der Betriebe im Gastgewerbe sehen sich aktuell in ihrer Existenz gefährdet, meldet der Dehoga auf Basis einer Umfrage. Demnach drohe jedem sechsten Betrieb schon ab November die Insolvenz. "Die November-Hilfen müssen jetzt kommen – und zwar schnell und unbürokratisch", fordert Verbandspräsident Guido Zöllick. Dehoga

Booking rechnet mit lang andauernder Flaute

Der Umsatz der Buchungsplattform stieg im dritten Quartal auf 2,2 Milliarden Euro, was knapp der Hälfte des Vorjahreswertes entspricht. Der Reingewinn sackte um 59 Prozent auf 674 Millionen Euro ab. Die Geschäfte liefen deutlich besser als im zweiten Quartal, was Inlandsreisen zu verdanken ist. CEO Glenn Fogel glaubt, dass es Jahre dauere, bis die Reisetätigkeit das Vor-Corona-Niveau erreiche. Tageskarte

47 Milliarden Euro Umsatzausfall im Deutschland-Tourismus

Deutschland Neuschwanstein Foto iStock Rudy Balasko

©iStock/Rudy Balasko

Corona hat von März bis August ein Umsatzloch von 47 Milliarden Euro verursacht. Rund 22 Milliarden entfallen auf Übernachtungs- und gut 24 Milliarden Euro auf den Tagestourismus, hat der Deutsche Tourismusverband ermittelt. Sollte der Lockdown bis Dezember verlängert werden, koste das die Unternehmen weitere 20 Milliarden Euro. FAZ

Drei Tage Angst und dann "Ärmel hoch und loslegen"

Markus Läbe betreibt mit seiner Familie mehrere Hotels, darunter das Hotel Schwan & Post Business Quarters und das Schlosshotel Bad Neustadt. Er entwickelte neue Angebote, um der Krise zu begegnen. Die Nachfrage bei seinem Menüversand Dinnery stieg überproportional an.Zusätzlich konnte er Geschäftskunden als neue Zielgruppe gewinnen. AHGZ

» Local

Kölner Hotel beherbergt Touristen trotz Verbots

Nur durch Zufall entdeckte die Polizei in einem Kölner Hotel 22 Touristen, die dort wegen des Lockdowns derzeit nicht übernachten dürfen. Ein Gast hatte die Polizei gerufen, weil er sich von einer Prostituierten betrogen fühlte. Dabei fielen den Beamten die viele Touristen auf. Dem Betreiber des Drei-Sterne-Hotels in der Innenstadt drohen jetzt bis 5.000 Euro Bußgeld, jedem Gast bis zu 250 Euro. Kölner Stadtanzeiger

Holiday Inn Express München Olympiapark fertig gestellt

Holiday Inn Express München Olympiapark Foto Herecon

©Herecon

Der Projektentwickler Herecon hat nach 15-monatiger Bauzeit das Holiday Inn Express München Olympiapark an den Pächter Tristar übergeben. Das Hotel mit 74 Zimmern hat 37 Tiefgaragenplätze und liegt in der Nähe des Olympia Einkaufszentrums und der BMW-Welt. Deal Magazin

Swissôtels in Basel und Zürich sind insolvent

Accor meldete, dass die Betreiber und Pächter der Swissôtel-Häuser in Basel und Zürich am 6. November Insolvenz anmelden mussten. Die Hotels sollen vorerst geöffnet bleiben. Man sei mit den Immobilieneigentümern im Austausch und suche neue Pächter, teilte Accor mit. HTR

Hotelmarkt Potsdam schwer unter Druck

Im ersten Halbjahr gab es nur 300.000 Übernachtungen, das waren halb so viele wie im Vorjahreszeitraum. Der Revpar in Potsdam lag im April laut Fairmas und STR bei 1,70 Euro und damit um 98 Prozent niedriger als im April 2019. Ab Juni verbesserte sich die Situation kontinuierlich, so dass im September ein Revpar von 61,40 Euro erwirtschaftet werden konnte. Kumuliert von Januar bis Ende September liegt das Minus bei 40 Prozent. AHGZ

» Management

Fortbildungsangebot für "Innovation & Change"

Die Hotelfachschulen Wihoga Dortmund und HFS Hamburg haben für den Führungskräftenachwuchs einen Qualifikationsbaustein Innovations- und Changemanagement entwickelt. Der Fokus liege dabei auf Methodentraining mit dem Ziel, den Umgang mit Unsicherheit zu erlernen. Gerade die Coronazeit zeige, wie wichtig dieser zukunftsorientierte Ansatz sei. Hogapage

So kommunizieren Sie mit Farben

Die Farbe Blau verströmt Ruhe, Sicherheit und Stabilität. Deswegen wird Sie jetzt während der Corona-Pandemie besonders oft benutzt. Für Call-to-Action eignen sich warme Farben wie Rot und Orange, die Leidenschaft und Selbstvertrauen transportieren. Mit Farbkombinationen sollte man vorsichtig umgehen, denn sie können völlig neue Assoziationen auslösen, wie etwa bei Schwarz-Gelb die Wespengefahr. Horizont

Tipps für den Umgang mit herrschsüchtigen Menschen

Wut Choleriker Schreien Foto iStock dundanim

©iStock dundanim

Hat die betreffende Person wieder einen Tobsuchtsanfall, lassen Sie es geschehen, damit die Situation nicht eskaliert. Suchen Sie das Gespräch und zeigen Sie die Konsequenzen des Verhaltens auf. Handelt es sich dabei um Ihren Vorgesetzten, suchen Sie den Schulterschluss mit Kollegen und dokumentieren Sie die Ereignisse. Karrierebibel

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Hotelmarkt-Experte sieht Konsolidierungswelle kommen. AHGZ

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei rund 16.000 Fachkräften aus der Hotellerie und auf der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten).

» Check-out

Große Kunst der großen Nörgler

Thomas Mann, Hermann Hesse, Ernest Hemingway und Graham Greene verband neben dem Schreiben noch eine weitere Leidenschaft: Sie liebten Hotels. Das Mandarin Oriental in Bangkok widmete Greene gar eine Suite. Sie schufen in "ihren" Hotels große Literatur und hatten dennoch ständig was auszusetzen. Was sie am meisten störte, waren die anderen Gäste. Welt