» Inside

Internorga wegen Coronavirus abgesagt

Internorga Foto Hamburg Messe und Congress Michael Zapf

©Hamburg Messe und Congress Michael Zapf

Die Hamburg Messe und Congress GmbH hat die Gastro- und Hotellerie-Messe Internorga verschoben. Ursprünglich sollte sie vom 13. bis 17. März mit 1.300 Ausstellern aus 25 Ländern stattfinden. Über einen Nachholtermin soll zeitnah entschieden werden. Foodservice

Wie soll man mit Coronavirus-Stornierungen umgehen?

Der Hotelier Haakon Herbst plädiert mit dem Verweis auf die AGB für eine harte Linie. 70 Prozent seiner Hotelkosten seien fix und die Auslastung in einem Hotel durch Absagen bedingt von 100 Prozent auf rund 10 Prozent gesunken. "Wir müssen hart bleiben, sonst können wir das Ganze nicht überleben", sagt er. Tageskarte

Romantik Hotels positioniert sich neu

Romantik Hotels Vorstandsvorsitzender Thomas Edelkamp Foto Romantik Hotels

©Romantik Hotels

"Romantik" fungiert künftig als Dachmarke für ein Portfolio, das auch ein touristisches Angebot umfassen soll. Zukünftig gibt es "Romantik Chalets", "Romantik Lodges", hochwertige "B&Bs" und "Townhouses". Das neue Logo präsentierte Romantik-Vorstand Thomas Edelkamp (Foto). Es besteht aus einem modernen Schriftzug und ein auf die Tradition verweisenden Schlüssel. Hotel vor9

Betterspace bietet Webinare als Alternative zur ITB

Von heute bis Freitag veranstaltet der Anbieter von digitalen Hotellösungen drei kostenlose Online-Schulungen zum Thema digitale Guest Journey. Es geht dabei in erster Linie um die Touchpoints, an denen Hotels ihre Gäste digital erreichen können. Anmeldung auf der Homepage. Betterspace

Maritim treibt 2020 die Digitalisierung voran

Das Geschäftsjahr 2019 brachte ein Umsatzplus von 11,5 Millionen auf knapp 422 Millionen Euro. Auch der Trust Score, als Indikator für Gästebewertungen auf Internetportalen, konnte um zwei Punkte auf 82 gesteigert werden. Nachdem neue Software in den Bereichen Business Intelligence, Einkauf sowie Bestell- und Kreditorenwesen installiert wurde, steht jetzt die Erneuerung der Dienstplanprogramme, der Lohnbuchhaltung und die Installation einer Bewerbersoftware auf dem Plan. Maritim

» Local

Die IAA kommt nach München

Das hat der Vorstand des Verbands der Automobilindustrie (VDA) gestern entschieden. Im Rennen waren noch Berlin und Hamburg. Als Veranstaltungsorte in München wurden die Messe, der Olympiapark und "andere Plätze" festgelegt. Süddeutsche

Wyndham Duisburg mit neuer Leitung

Wyndham Duisburger Hof Sascha Ranger Foto gch-hotel-group

©gch-hotel-group

Sascha Ranger (Foto) ist der neue General Manager des Hotels Duisburger Hof. Das 109-Zimmer-Haus mit großem Tagungsbereich in der Duisburger Innenstadt beschäftigt rund 35 Mitarbeiter. Ranger war zuletzt Manager im Ibis Dortmund West. GCH Hotel Group

Übernachtungen in Frankfurt knacken Zehn-Millionen-Marke

Der Hotelmarkt in der Mainmetropole wächst seit 15 Jahren ungebrochen. Frankfurt hat mit 13,6 Übernachtungen pro Einwohner deutschlandweit die höchste Tourismusintensität unter den großen Städten. Derzeit sind rund zwei Dutzend Unterkünfte mit mehr als 4.600 Zimmern im Bau und 1.400 weitere geplant. Umliegenden Städte verzeichnen dagegen Rückgänge. AHGZ

Kapselhotel 24/7 expandiert nach Stuttgart

Taimuraz Chanansvi, israelischer Geschäftsmann aus Heidenheim, investiert erfolgreich in Kapselhotels mit Schlafkabinen nach japanischem Vorbild. Das erste Area 24/7 eröffnete letztes Jahr in Karlsruhe. Nun gibt es Pläne für eine Expansion nach Stuttgart, Heidenheim, München, Dresden und Frankfurt. Stuttgarter Nachrichten

Ostseehotel Ahlbeck öffnet nach Renovierung

Seetelhotel Ostseehotel Ahlbeck Foto Seetelhotel

©Seetelhotel

Das Seetelhotel hat vier Sterne und liegt direkt an der Strandpromenade in der Nähe der historischen Seebrücke. Bei der Neugestaltung wurden hochwertige Stoffe, erlesene Hölzer und weiche Teppiche verwendet. In der offenen Lobby gibt es neue Loungebuchten sowie einzelne Rezeptionstische. Hotel vor9 (PDF)

» Management

Was bedeutet eigentlich CoViD-19, 2019-nCoV und SARS-CoV-2?

Icon AHA.jpg

©Reise vor9

Bald sind weltweit 100.000 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert und in den Medien zirkulieren unterschiedliche Bezeichnungen. "Reise vor9" klärt auf, für was die Begrifflichkeiten stehen. Hotel vor9

Tipps vom Ritz-Carlton für exzellenten Fünf-Sterne-Service

Voraussetzung ist eine klare Definition für den Service, von der Begrüßung über den Aufenthalt bis zum Abschied. Geeignete Mitarbeiter sind der Garant dafür, dass diese Ziele erfüllt werden können. Sie gilt es zu unterstützen und weiterzubilden, damit sie selbstständig agieren. Alle Teams sollten zu jeder Zeit dieselbe Servicequalität erbringen können. Hospitality Net

Roboter taugen im Hotel nur für Routineaufgaben

Sie können zum Beispiel Bring- und Lotsendienste übernehmen, Böden reinigen oder in der Küche einfache Arbeiten verrichten. Doch die menschliche und insbesondere emotionale Komponente von Mitarbeitern sei aktuell nicht zu ersetzen, erklärt der Roboter-Experte am Fraunhofer-Institut, Florian Jordan. AHGZ

Firma darf Mitarbeiterfotos nicht unerlaubt veröffentlichen

Eine Pflegeeinrichtung hatte auf der eigenen Facebook-Seite das Bild einer ehemaligen Angestellten veröffentlicht, ohne diese zu fragen. Laut dem Arbeitsgericht Lübeck kann sie nun Schmerzensgeld geltend machen, weil die Einrichtung mit der ungenehmigten Verwendung des Fotos auf Facebook das Recht am eigenen Bild verletzt. Es gebe kein berechtigtes Interesse des Arbeitgebers, das eine Nutzung von Mitarbeiterfotos in sozialen Medien rechtfertige. Gastgewerbe Magazin

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Dehoga erwartet Staatshilfe für Corona-geschädigte Betriebe. Life PR

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei rund 16.000 Fachkräften aus der Hotellerie und auf der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten).

» Check-out

Sieg an der Hotelbar

Rockstar Bon Jovi hatte in einem Radiointerview erzählt, dass Spieler des FC Bayern München am Vorabend des Champions-League-Spiels gegen Chelsea London in der Hotelbar ordentlich gebechert hätten und gemutmaßt, dass Whiskey und Bier ein gutes Rezept sei, um Chelsea zu schlagen. Jetzt outet sich Bayern-Trainer Hansi Flick, dass er in der Bar anlässlich seines Geburtstages mit seinem Trainerteam einen Drink genommen habe und Bon Jovi sie wohl für Spieler gehalten habe. Wenn man mit Abenden an der Bar Spiele gewinnen könne, sollte man besser eine Ausbildung zum Barkeeper machen. Morgenpost