Tägliche News für die Hotellerie

4. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Romantik Hotels positioniert sich neu

"Romantik" fungiert künftig als Dachmarke für ein Portfolio, das auch ein touristisches Angebot umfassen soll. Zukünftig gibt es "Romantik Chalets", "Romantik Lodges", hochwertige "B&Bs" und "Townhouses". Das neue Logo präsentierte Romantik-Vorstand Thomas Edelkamp (Foto). Es besteht aus einem modernen Schriftzug und ein auf die Tradition verweisenden Schlüssel.

Romantik Hotels Vorstandsvorsitzender Thomas Edelkamp Foto Romantik Hotels

Das neue Logo soll Tradition und Moderne verbinden

Anzeige
SuitePad,

☎️ Hotel-Telefonie via Tablet?

Warum sollte ein Hotel aufs klassische Telefon verzichten? Warum ein Tablet die Gästekommunikation übernehmen? Um Kosten zu reduzieren und Servicequalität zu verbessern? Absolut! Die Antworten sind aber wesentlich komplexer. Jetzt Artikel lesen!

"Die touristischen Angebote und das Reiseverhalten haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Mit der Ausweitung der Marke auf alternative Übernachtungsmöglichkeiten, greift Romantik diese Trends auf und schafft Plattformen für Gastgeber, die nicht aus der klassischen Hotellerie kommen, aber dennoch optimale Vermarktung wünschen", erklärt Romantik-Vorstand Thomas Edelkamp. Die durchschnittliche Zimmerrate liegt für die Romantik Hotels bei 192 Euro.

Romantik ist die Heimat von 200 hochklassigen Hotels, Restaurants und weiteren hochwertigen touristischen Angeboten in acht Ländern Europas. Zur Luxus-Brand Pearls by Romantik zählen in Deutschland das Romantik Hotel auf der Wartburg in Eisenach, das Romantik Roewers Privathotel auf Rügen und das Romantik Wellnesshotel Deimann in Schmallenberg.

Anzeige EA Counter vor9