Schon gesehen? Auf unserer Website hotelvor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Studie sagt dauerhaft weniger Geschäftsreisen voraus

Business Traveller

©iStock/anyaberkut

Laut der jüngsten Konjunkturumfrage des Ifo Instituts halten es 57 Prozent der deutschen Unternehmen für wahrscheinlich, dass sie ihre Geschäftsreisen als Folge der Coronakrise dauerhaft einschränken. Hotel vor9

Oetker Collection will Markenbekanntheit steigern

Die Individualität der einzelnen Häuser ist sehr wichtig, jedoch komme es immer noch vor, "dass ein Gast im Le Bristol Paris übernachtet und kurze Zeit später im Lanesborough oder im Brenners. Und er merkt nicht, dass alles zu einer Collection gehört", erklärt CEO Timo Grünert. Er teilt mit seinem Vorgänger Frank Marrenbach das Verständnis von Qualität: "Behandle jeden Menschen so, wie du selbst behandelt werden möchtest." Tophotel

Steigenberger-Hotels werden zu Kunstgalerien

Steigenberger Kunst Foto Deutsche Hospitality

©Deutsche Hospitality

In den kommenden Monaten werden alle Steigenberger-Häuser mit exklusiver Kunst geschmückt. Pro Jahr sind zehn bis zwölf Ausstellungen geplant. Die ausgestellten Werke kommen von renommierten Künstlern, Neuentdeckungen und Kreativen aus dem Umfeld des jeweiligen Hotels. Die ersten Ausstellungen sind ab September geplant. Deutsche Hospitality

Schweizer Hotels haben wenig Angst vor einem Konkurs

Im Nachbarland sehen nur noch vier Prozent der Hotels eine Konkurswahrscheinlichkeit von über 50 Prozent. 41 Prozent der Hoteliers schließen ein Konkursrisiko gänzlich aus, ergab eine Umfrage des Schweizer Hotelverbands. Die Auslastung steigt, die meisten Manager planen, die Preise stabil zu halten. Hotellerie Suisse

Ein gutes Drittel der Deutschen verspürt keine Urlaubslust

"Ich bin dieses Jahr überhaupt nicht in Urlaubsstimmung" antworten 35 Prozent der Befragten einer DPA-Umfrage. Von den Urlaubswilligen wollen 30 Prozent ins Ausland reisen, 36 Prozent bevorzugen Ferien im Inland und 22 Prozent verspüren "gemischte Gefühle". Die coronabedingten Einschränkungen im Urlaub drücken dabei aufs Gemüt. Einen ähnlich üppigen Urlaub wie in den Vorjahren planen 18 Prozent. Jeder Fünfte will den Gürtel enger schnallen. Weser Kurier

» Local

Tagungshotel Friends in Bendorf bei Koblenz schließt

Haakon Herbst sieht für das zu 80 Prozent auf Events, Tagungen und Incentives spezialisierte Haus in Bendorf Rheinland-Pfalz wegen des Coronavirus in absehbarer Zeit keine rentable Auslastung mehr. Alle 60 Mitarbeiter können in ein anderes Hotel von Herbst wechseln. Denn neben dem Friends Mittelrhein betreibt der ehemalige HSMA-Präsident noch Hotels in Essen, Düsseldorf, Hückelhoven und Köln. Tageskarte

Hotel Niu in Bremens Airportstadt nimmt neuen Anlauf

Hotel Niu Bremen Airport Foto Westphal Architekten Müllerklein.jpg

©Westphal Architekten/Müllerklein

Mehr als 450 Unternehmen haben sich in dem Stadtteil an Bremens Flughafen angesiedelt, darunter auch das zur Novum-Gruppe gehörende Niu mit 153 Zimmern. Das im Januar eröffnete und kurz danach wieder geschlossene Hotel ist laut Architektenbüro Westphal der erste Baustein zur städtebaulichen Neugestaltung des Areals. Tophotel

Ein neuer Operations Manager im Dolce Bad Nauheim

Felix Hafner ist in dem Vier-Sterne-Haus für die Bereiche Food & Beverage, Rooms und Front Office zuständig. Der gelernte Koch ist neben der Position Operations Manager auch stellvertretender Hoteldirektor im Dolce by Wyndham Bad Nauheim. Hafner war zuvor General Manager im Hotel Wyndham Garden Quedlinburg. AHGZ

Leinfelden-Echterdingen braucht kein 400-Betten-Hotel

Es gibt Diskussionen um Pläne eines Investors, in dem Gewerbegebiet Nord der Stadt nahe Stuttgart ein weiteres Hotel zu bauen. Obwohl es nur eine Voranfrage gegeben hat, regt sich Widerstand in Leinfelden-Echterdingen, auch von Bürgermeisterin Eva Noller. Mit Moxy und Parkhotel sei der Bedarf an Betten gedeckt, nun gehe es darum, den Wildwuchs an Gewerbe wieder in geordnete Bahnen zu bringen. Stuttgarter Zeitung

» Management

Wie Betreiber ihre Hotels wieder profitabel machen

Jedes Hotel bietet Potenzial zur Optimierung der Rentabilität, so die Berater von Hotelivate. Unter anderem sollten Führungsebenen und Hierarchien im Hotel reduziert und so flach wie möglich gehalten werden. Auch mit klar definierten Aufgaben vermeide man die doppelte Zuständigkeit, die im Arbeitsalltag bremst. Und die Autoren werfen die Frage nach flexiblen, leistungsorientierten Gehältern statt fixen Summen für Manager auf, das halte die Motivation hoch. E-Hotelier

In GBI-Apartments mit Hotelbird kontaktlos einchecken

Nach Wien und München sind nun die Berliner Serviced Appartements der Marke Smartments dran, durch automatisierte Services von Hotelbird einen kontaktlosen Aufenthalt zu ermöglichen. Die Zusammenarbeit für Dienste wie Check-in, digitale Zimmerschlüssel und mobile Bezahlung werde auch auf künftige Projekte ausgeweitet, teilen GBI und Hotelbird mit. Derzeit laufen parallel Tests mit Self-Service-Terminals. Hotel vor9

Bei verbotenen Fragen ist Lügen im Job erlaubt

Zu den unzulässigen Fragen in einem Bewerbungsgespräch gehören etwa Themen wie Familienplanung oder Krankheiten sowie Partei- und Religionszugehörigkeit. Lügen haben also keine rechtlichen Konsequenzen. Wenn es jedoch um jobrelevante Belange geht, wie Zeugnisse oder Abschlüsse, kann der Arbeitgeber bei falschen Angaben das Arbeitsverhältnis wegen arglistiger Täuschung anfechten. T3N

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Hotels müssen Gäste aus Gütersloh ohne Test abweisen. RND

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei rund 16.000 Fachkräften aus der Hotellerie und auf der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten).

» Check-out

Leipziger Luxus-Einbrecher landen Corona-Coup

Mit dem Attribut Luxus ist hier die gute Wahl der ungebetenen Gäste gemeint, die sich für ihren langen, kostenlosen Aufenthalt die wegen der Pandemie geschlossenen Felix Suiten in der Alten Hauptpost Leipzig ausgesucht haben. Umsonst wohnen war den Einbrechern nicht genug, sie haben vor dem Check-out auch noch zehn Fernseher mitgehen lassen – im Wert von 10.000 Euro. Bild