Auf unserer Website hotelvor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Hotellerie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

GSH plant 40 Hotels für einen Fonds zu betreiben

Für den geschlossenen 500-Millionen-Hotelfonds des Assetmanagers H2i will Gorgeous Smiling Hotels (GSH) die angekauften Hotels betreiben. GSH-CFO Marco El Manchi rechnet mit einem Volumen von 40 Hotels bei einem Preis von 10 bis 15 Millionen Euro je Hotel. Der Zeitpunkt für Schnäppchen sei noch zu früh: "Der Markt ist noch nicht da, wo er sein muss. Es wird wohl noch sechs bis neun Monate dauern, bis sich der Markt bereinigt." AHGZ

Weltweiter Tourismus auf dem Weg zum Vor-Corona-Niveau

Luftfahrt Aufschwung Tourismus Foto iStock smshoot

©iStock smshoot

Nach Prognosen der UNWTO, der Weltorganisation für Tourismus, könnten die Touristenankünfte 2023, je nach Region, 80 bis 95 Prozent des Niveaus vor der Pandemie erreichen. Europa rangiert hierbei am oberen Ende. Die Nachfrage nach Inlands- und Regionalreisen werde stark bleiben. Die UNWTO rechnet mit deutlich mehr internationalen Reisen von Chinesen und US-Amerikanern. UNWTO

Umfrage: Wie sind die Buchungen im Januar gelaufen?

Icon Trend

©Reise vor9

War das Buchungsvolumen im Januar wirklich so hoch wie oft geschildert? Und wie haben sich die Preise für die gebuchten Aufenthalte entwickelt? Machen Sie mit bei unserer kurzen Umfrage

2023 kann ein ganz vernünftiges oder ein Problemjahr werden

Michael Lidl, Geschäftsführer beim Hotelberater Treugast, weiß auch nicht, wo die Reise hingeht: Er meint, wenn sich die Nachfrage stabilisiere, gute Preise verlangt werden und die Kosten beherrschbar blieben, könne 2023 ein "vernünftiges Jahr" werden. Wenn jedoch das BIP stagniere, es kälter als erwartet und die Energie im Winter knapp werde, könne es sich zum nächsten Problemjahr entwickeln. Wirtschaftswoche

Hirmer Hospitality bestellt regionalen Sales Manager

Hirmer Hospitality Matthias Reuter Regional Sales Manager Foto Hirmer Hospitality

©Hirmer Hospitality

Seit Januar ist Matthias Reuter (Foto) Regional Sales Manager Süd bei Hirmer Hospitality und damit für den Vertrieb der Travel Charme Hotels zuständig. Nach seiner Ausbildung arbeitete er für Steigenberger, Accor und das Una Palace Catania auf Sizilien. Zuletzt war er bei einem Münchner Familienunternehmen als Director of Sales & Marketing angestellt. Tophotel

DZT mit Webinar-Reihe für wichtige Incoming-Länder

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) setzt die kostenlose Schulungsreihe Market Insights für Incoming fort. Am 16. Februar geht es um den Quellmarkt Österreich. Am 1. März sind Urlauber aus USA und Kanada an der Reihe, am 16. März richtet sich der Blick auf Gäste aus Polen und am 29. auf Reisende aus Belgien. DZT

» Local

Hotel in Garbsen überfallen und ausgeraubt

Ein Hotel in Garbsen-Berenbostel bei Hannover ist von einem unbekannten Mann ausgeraubt worden. Er bedrohte zwei Hotelmitarbeiterinnen mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit seiner Beute flüchtete der Täter anschließend in unbekannte Richtung. Garbsen-City-News

Neues Hotel in Bad Gastein eröffnet

The Cōmodo Bad Gastein Foto Pion Studio

©Pion Studio

Das The Cōmodo ist das erste Hotel der Marke, die künftig in aller Welt zu finden sein soll. Das 70-Zimmer-Haus im österreichischen Bad Gastein zielt auf design- und bergbegeisterte Besucher. Ein Wellness-Bereich mit fünf Behandlungsräumen für Massagen, zwei Saunen, ein Innenpool und ein Sonnendeck runden das Angebot ab. AD-Magazin

Neue Hotelpläne in Willingen

In Willingen im hessischen Rothaargebirge gibt es Pläne für zwei Hotels: Die Göbel-Gruppe möchte ein Fünf-Sterne-Chalet- und Resort-Hotel bauen, die Bauleitplanung hat schon begonnen. Außerdem soll das Lofthotel um einen Anbau mit 20 Zimmern erweitert werden. Dieses Projekt wird von der Lokalpolitik unterstützt. HNA

Hotel Bavaria in Berchtesgaden stellt Betrieb ein

Das Hotel im Zentrum Berchtesgadens unweit des Bahnhofs ist bereits geschlossen. Die Pächterfamilie bewirtschaftet das in die Jahre gekommene 49-Betten-Haus in Oberbayern nicht mehr. Einen Übernachtungsbetrieb wird es dort wegen der nötigen Millionen-Investition wahrscheinlich nicht mehr geben. Berchtesgadener Anzeiger

» Management

Ministerium veröffentlicht FAQ zu Energiepreisbremse

Energie Energiekosten Gas Gasumlage 16-9 Foto iStock filmfoto

©iStock filmfoto

Das Wirtschaftsministerium informiert Antragsteller für die Inanspruchnahme der Energiepreisbremse zu Höchstgrenzen der Hilfe und den erforderlichen Selbsterklärungen. Hierzu hat die Behörde ein PDF zum Download bereitgestellt. BMWi

Umfrage zum Azubi-Recruiting

Seit zehn Jahren erstellt das Recruiting-Unternehmen U-Form eine Studie zum Thema Ausbildung und Azubi-Recruiting, in den letzten Jahren zusammen mit dem Personaldienstleister Aubi Plus. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf den Themen Recruiting-Kanäle, Kennzahlen im Ausbildungs-Recruiting, Azubi-Ansprache. Wissenschaftlich begleitet wird die Untersuchung von Christoph Beck von der Hochschule Koblenz. Ab Juni sollen die Ergebnisse veröffentlicht werden. AHGZ, U-Form

Anzeige

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Hotel macht Mitarbeiter zu Mit-Unternehmern. Hotel vor9 (PDF)  

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei rund 16.000 Fachkräften aus der Hotellerie und auf der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten).

Hoteleinkaufsassistenten (m/w/d), Düsseldorf. alltours

» Check-out

Oh Mamma Mia!

Der italienische Nobelpreisträger Giorgio Parisi hat eine Methode zum energiesparenden Pastakochen vorgestellt. Man soll nach zwei Minuten einen Deckel auf den Topf legen und den Herd ausschalten. Sternekoch Antonello Colonna behauptet, dass die Pasta auf diese Weise gummiartig werde. Für sein Restaurant sei dieses Verfahren undenkbar. Englische Physiker gehen noch weiter und empfehlen vor dem Kochen das Einweichen der Nudeln in kaltem Wasser. Es ist zu befürchten, dass dieser Vorschlag italienische Küchenchefs in den Wahn treiben wird. Hogapage