Auf unserer Website hotelvor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Hotellerie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Österreich will in vier Wochen Hotels und Gastronomie öffnen

Der Neustart praktisch aller Branchen im Nachbarland soll am 19. Mai beginnen, auch im Tourismus. Dies hat Bundeskanzler Sebastian Kurz angekündigt. "Diese Öffnungsschritte erfolgen mit strengen Sicherheitskonzepten, aber sie erfolgen", sagt er. Mit Test, Impfung oder Genesung sei dann der Besuch von Hotels, Restaurants, Kultureinrichtungen und Sportstätten unter strengen Auflagen möglich. Tagesschau

Zöllick "Wir brauchen endlich Lösungen für das Gastgewerbe"

Lockdwoe Corona Foto iStock Maridav

©iStock Maridav

Schnelle und wirksame Finanzhilfen, die Verlängerung des Insolvenzschutzes, mehr Tempo beim Impfen und Perspektiven für die Branche fordert Dehoga-Präsident Guido Zöllick im Hinblick auf das in Kraft getretene, novellierte Infektionsschutzgesetz. Hotel vor9

Hotelgesellschaften wollen selbst impfen

Nach Amano und Ruby haben auch die Gorgeous Smiling Hotels (GSH) angekündigt, ihre Mitarbeiter gegen Covid-19 impfen zu wollen. Die Umsetzung soll voraussichtlich ab Juni gemeinsam mit dem auf Arbeitssicherheit und -medizin spezialisierten Unternehmen Protekto erfolgen. GSH stellt im Gegenzug Protekto all seine Hotels in Deutschland als Impfstationen zur Verfügung. AHGZ

Ritter-von-Kempski-Projekt "ein richtungsweisender Erfolg"

kempski privathotels Naturresort Schindelbruch Foto Ritter von Kempski Privathotels

©Ritter von Kempski Privathotels

Wegen der Vorgaben des geänderten Infektionsschutzgesetzes mussten die Ritter von Kempski Privathotels ihren Corona-Modellversuch zwar unterbrechen. Dennoch sei die Bilanz positiv und eine hohe Infektionssicherheit durch Infrastruktur und Verhaltensregeln unter Beweis gestellt worden, so das Unternehmen. Hotel vor9

Steigende Reiselust der Deutschen

Usedom Strand

©iStock/mije_shots

39 Prozent der Deutschen, die grundsätzlich verreisen, wollen auf jeden Fall noch in diesem Jahr eine Urlaubsreise machen. 26 Prozent möchten einen Urlaub in Deutschland, 18 Prozent im europäischen und fünf Prozent im außereuropäischen Ausland verbringen, so lautet das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Bayerischen Zentrums für Tourismus (BZT).

» Local

Tausende Gäste stürmen die Schleiregion

Seit dem 19. April dürfen Touristen im Rahmen eines Modellprojekts in der Schleiregion an der Ostsee Urlaub machen. Die Ostseefjord Schlei Gesellschaft berichtet von regem Buchungsinteresse. Man rechne ab Mai mit Vollauslastung, sagt Geschäftsführer Max Triphaus. Bisher seien drei von 1.500 Corona-Schnelltests positiv ausgefallen. Hogapage

Wiedereröffnung des Hotels Bellerive au Lac in Zürich

Ameron Zürich Bellerive au Lac Hotel Lobby Foto Wolfgang Stahr

©Wolfgang Stahr

Das traditionsreiche Haus wurde einem umfassenden Facelift unterzogen und empfängt in neuem Glanz ab Mai wieder die ersten Gäste. Ein Highlight des Hauses ist die denkmalgeschützte Freddie Frinton Private Bar. Das Vier-Sterne-Hotel Bellerive au Lac hat künftig 61 Zimmer und Suiten mit Blick auf die Stadt oder den Zürichsee. HTR

Am Tegernsee entstehen acht Luxushotels

Rund 400 Millionen Euro werden derzeit in acht Luxus-Hotelprojekte am Tegernsee investiert, darunter in Bad Wiessee das Fünf-Sterne-Plus-Hotel der Brüder Andreas und Thomas Strüngmann (Biontech, Hexal) für 130 Millionen Euro und Til Schweigers Barefoot-Haus für 40 Millionen Euro. "Der Tegernsee ist das neue Südfrankreich", sagt Gastronom Michael Käfer. Bild

Neuer GM im Hotel Schwärzler in Bregenz

Nach elf Jahren übergab Susanne Denk Anfang April die Leitung des Vier-Sterne-Hotels Schwärzler in Bregenz an Peter Heine. der 54-Jährige hat langjährige Erfahrung in der Hotellerie und war zuletzt als Schlossverwalter und Wirtschaftsdirektor für die Fürstenfamilie in Liechtenstein tätig. VOL

» Management

Influencer können beim Re-Start helfen

Wichtig sei, dass der Influencer zum Hotel passe, sagt Sophie Döde, Social-Media-Expertin bei Online Birds. Micro- und Nischen-­Influencer hätten zwar eine geringe Reichweite, dafür eine hohe Glaubwürdigkeit in ihrer Community und sind zudem kostengünstiger. Gemeinsam könne man Produkte entwickeln, etwa mit einem Fitness-Influencer ein Fitnesswochenende. Die Influencer sollten jetzt angesprochen werden, damit sie zum Re-Start zur Verfügung stehen. Tophotel

Phishing-Versuche über Outlook-Termineinladungen

Kriminelle versuchen E-Mail-Konten über gefälschte Outlook-Termineinladungen zu verifizieren, um sie etwa für Identitätsdiebstahl und Angriffe auf Online-Konten zu missbrauchen. Deswegen sollten Termineinladungen im Postfach und Kalender besonders kritisch geprüft werden. Es ist durchaus möglich, dass Einladungen von bekannten Personen kommen, deren E-Mail-Konten bereits gehackt wurden. Spiegel

Ältere Mitarbeiter haben einzigartige Vorteile

Jüngere Mitarbeiter sind schneller, machen aber mehr Fehler. Bei älteren ist es umgekehrt, so eine Studie von BMW. Unternehmen sollten vom Wissensschatz erfahrener Mitarbeiter profitieren, indem sie ihn systematisch sichern. Gemischte Teams aus Jüngeren und Älteren können Vorteile aus den verschiedenen Arten des Denkens ziehen. Überdies sind viele Ältere geeignet, eine Rolle als Mentor zu übernehmen. Unternehmer

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Hoteldirektoren verdienen in Pandemie ein Viertel weniger. AHGZ

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei rund 16.000 Fachkräften in der Hotellerie in der Mail und der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten)

» Check-out

All-inclusive mal anders

Dass Hotels Zimmer als Büroräume vermieten, ist in der Pandemie zur Normalität geworden. In Magdas Hotel am Wiener Prater ist jetzt eine komplette Werbeagentur eingezogen. Das 14-köpfige Team von "We Make Stories" hat eine ganze Etage gemietet und nutzt jetzt neun Doppelzimmer mit Balkon und als Besprechungszimmer eine Suite. Damit richtiges Hotel-Feeling aufkommt, bekam jeder Mitarbeiter einen kuschligen Bademantel mit "We Make Stories"-Branding. Der Brutkasten