Auf unserer Website hotelvor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Hotellerie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Deutsche wollen vor allem Urlaub am Strand und auf dem Land

Deutschland Strand Strandkörbe Ostsee Foto iStock mije_shots

©iStock mije_shots

44 Prozent der Deutschen planen einen Strandurlaub in der Sonne, fast jeder Dritte will den Urlaub auf dem Land verbringen und ein Viertel zieht es in Städte, so das Ergebnis einer Accor-Umfrage, an der tausend Deutsche teilnahmen. Wichtig sind zudem Hygiene, Flexibilität bei der Buchung und Sicherheit. Hotel vor9

Arbeitsminister will Regeln zur Kurzarbeit verlängern

Bundes­arbeits­minister Hubertus Heil hat eine Verlängerung der Regeln zum vereinfachten Zugang zur Kurz­arbeit angekündigt. Die bestehenden Regeln sollen bis zum 30. Juni gelten. Außerdem soll die Möglichkeit zur Nutzung von Kurzarbeiter­geld von bislang 24 auf bis zu 28 Monate ausgedehnt werden. RND

Premier Inn sieht Potenzial bis zu 400 Hotels in Deutschland

Das Tochterunternehmen des britischen Whitebread-Konzerns will mit umfassenden Maßnahmen den CO2-Ausstoß bis 2025 halbieren und bis 2040 klimaneutral sein. Mark Anderson, Managing Director bei Whitbread formuliert zudem ehrgeizige Ziele. Bei 32 geöffneten und 43 sich in der Pipeline befindenden Hotels von Premier Inn macht er "ein Potenzial von 300 bis 400 Hotels im deutschen Markt" aus. Tophotel

Hotelfonds investiert in Ferienhotellerie

Engel & Völkers hat einen Fonds für Hotelimmobilien aufgelegt und drei Hotels der 12.18-Gruppe sind dessen erste Ankäufe. 12.18-Chef Jörg Lindner ist vom Erfolg überzeugt: "Die seit jeher größer werdende Nachfrage nach Urlaub auf Basis der global wachsenden Mittelschicht und konstant zunehmenden Reisemöglichkeiten sind Makrotrends, die ganz klar für Investitionen in europäische Ferienhotels sprechen." Engagements sieht Lindner vor allem in Spanien, Italien und weiteren mediterranen Destinationen. AHGZ

Mehr Kurzarbeit im Gastgewerbe

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar mit 133.000 auf 2,462 Millionen geringer gestiegen als sonst üblich. Im Januar wurde von den Unternehmen für 286.000 Beschäftigte Kurzarbeit angezeigt, nach 326.000 im Dezember. In den Monaten zuvor waren es nur rund halb so viele. Grund für den Anstieg sind vor allem mehr Anzeigen aus dem Gastgewerbe und dem Handel. FAZ

» Local

Achat-Sternhotel in Bonn eröffnet

Achat Sternhotel Bonn Foto Achat

©Achat

Das Sternhotel am Bonner Marktplatz gibt es bereits seit 400 Jahren, nun wurde es als Achat-Sternhotel wieder eröffnet. Die Achat-Hotels mit Sitz in Mannheim sind Pächter, Betreiber und Markengeber des Hotel-Garni mit 65 Zimmern, 15 Suiten und eigenem Frühstücksrestaurant. Max-PR

Dalata-Hotel-Group übernimmt Nikko-Hotel in Düsseldorf

Das Hotel Nikko in Düsseldorf wird künftig vom größten irischen Hotelbetreiber Dalata-Hotel-Group betrieben. Das Vier-Sterne-Haus im Herzen Düsseldorfs verfügt über 393 Zimmer und Suiten, zwölf Konferenzräume, zwei Restaurants und eine Bar. Wegen der Betriebsübernahme hat das Hotel derzeit geschlossen und soll voraussichtlich am 15. Februar wieder öffnen. Tageskarte

Premier-Inn-Hotel in Regensburg geplant

Premier Inn Regensburg Foto Formstadt Architekten

©Formstadt Architekten

Im Dörnberg-Quartier in Regensburg wird derzeit der Business-Park "Nu Work" gebaut. Dort soll auch ein langfristig an "Premier Inn" vermietetes Hotel mit 169 Zimmern und einer Teilmietfläche von 6.000 Quadratmetern entstehen; insgesamt hat das Objekt eine Gesamtmietfläche von 20.000 Quadratmetern. Deal-Magazin 

Aus Penta-Hotel wird "c/o 56 Chemnitz"

Mehr als ein Jahrzehnt thronte das Penta-Hotel über Chemnitz. Nun hat das Vier-Sterne-Hotel den Namen gewechselt und wird als "c/o 56 Chemnitz" in den nächsten drei Jahren für sechs Millionen Euro saniert. Unter anderem werden alle 226 Zimmer erneuert und in der Tiefgarage E-Ladesäulen für die Fahrzeuge der Gäste installiert. Tag 24

» Management

Deutsche Hotelakademie startet Hospitality-Jobcast

Podcast Foto iStock JuShoot

©iStock JuShoot

Am 9. Februar startet die Deutsche Hotelakademie (DHA) ihren Podcast #hierwillicharbeiten. Dabei geht es um die Frage: Wie positionieren sich erfolgreiche Arbeitgeber auf dem umkämpften Arbeitsmarkt? On Air gehen Diana-Nadine Brammann vom Nordsee Kollektiv sowie Merle Losem und Anja Eigen von der DHA. Tophotel

Vier-Tage-Woche oder mehr Urlaub

Bei East Hotel & Restaurant in Hamburg haben die Mitarbeiter des gastronomischen Bereichs im neuen Arbeitszeitmodell die Wahl zwischen Vier-Tage-Woche oder alle zwei Monate einen zusätzlichen Urlaubstag. Die Arbeitsstunden bleiben dabei unverändert. Tageskarte

Unternehmen sehen Nachhaltigkeit eher als Imagepflege an

Gut die Hälfte der deutschen Vorstände geben in einer Umfrage an, dass Maßnahmen für die Nachhaltigkeit wegen der Imagepflege getroffen werden. Nur jeder vierte Vorstand sagt, dass sein Unternehmen eine Strategie für mehr Nachhaltigkeit hat, die konsequent verfolgt wird. Problem sei, dass "für diesen Umbau häufig nicht weniger als ein neues Geschäftsmodell entwickelt werden muss, mit entsprechendem Risiko", ist ein Fazit der Unternehmensberater von Russell Reynolds Associates. W&V

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Streit verzögert Bau eines "Motel One" in München. Abendzeitung

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei rund 16.000 Fachkräften in der Hotellerie in der Mail und der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten)

» Check-out

Das First Dates Hotel gibt es wirklich

Die Kulisse war fast zu perfekt, deswegen fragten sich viele Zuschauer der Vox-Dating-Sendung "First Dates Hotel", ob es das Hotel tatsächlich gibt. "Ja", lautet die Antwort. Es liegt auf der Halbinsel Istrien im Dorf Mužolini Donji. Das San Canzian Village & Hotel ist eine Fünf-Sterne-Luxusherberge, deren günstigstes Zimmer in der Hauptsaison 539 Euro kostet. Doch wegen der Fernsehsendung soll es inzwischen schwierig sein, überhaupt dort unterzukommen. Stuttgarter Nachrichten