Auf unserer Website hotelvor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Hotellerie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Intercontinental Hotels Group machte 2021 wieder Gewinn

IHG erwirtschaftete einen Umsatz von 2,57 Milliarden Euro. Das sind 21 Prozent mehr als 2020, wie das Unternehmen gestern mitteilte. Nach einem operativen Verlust von 135 Millionen Euro im Jahr 2020 schrieb IHG 2021 wieder schwarze Zahlen und wies einen Gewinn von 436 Millionen Euro aus. Die Verschuldung liegt bei 1,66 Milliarden Euro nach 2,23 Milliarden Euro 2020. Die Gruppe beschäftigt 350.000 Mitarbeiter und betreibt knapp 6.000 Hotels. IHG, Finanzen

Radisson will in diesem Jahr 400 Hotels eröffnen

Radisson Collection Hotel Berlin Lobby Foto Radisson.jpg

©Radisson

Nach 200 Eröffnungen 2021 will Radisson diese Zahl 2022 in Europa, Asien, Afrika und dem Nahen Osten verdoppeln. Das soll neben dem Lifestyle-Segment vor allem im Longstay-Bereich geschehen. Expansionspläne gibt es auch für die Urlaubshotellerie. Weltweit gehören 1.600 Hotels in 120 Ländern zu Radisson. Hotel vor9 (PDF)

Geschäftsklima hellt sich trotz Ukraine-Krise auf

Die Stimmung in den Chefetagen ist im Februar deutlich besser geworden, der Geschäftsklima-Index steigt den zweiten Monat in Folge, wie das Ifo-Institut mitteilt. "Die deutsche Wirtschaft setzt auf ein Ende der Corona-Krise", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die Führungskräfte beurteilten ihre Geschäftslage und die Aussichten für die kommenden sechs Monate deutlich besser als zuletzt. Das gilt laut Ifo-Umfrage im Februar auch für das Gastgewerbe, hier sei der Optimismus zurückgekehrt. Ifo

Corona-Inzidenz und Hotelbuchungen entkoppeln sich

Wachstum Prognose Foto iStock Denis Novikov

©iStock Denis Novikov

Hohe Inzidenzen brächten nicht mehr zwangsläufig weniger Hotel-Reservierungen mit sich. Nach einem temporären Tiefpunkt im Oktober liege der Buchungseingang beim Kurzreiseportal Kurz-mal-weg (KMW) aktuell wieder auf Sommerniveau. Die Analyse von KMW weist jedoch darauf hin, dass das Buchungs-Level nicht dauerhaft so hoch bleiben werde. Hotel vor9

The Apartment Network bestellt Commercial Director für DACH

The Apartment Network Angela Eisenblaetter CCO Foto The Apartment Network

©The Apartment Network

Der Spezialist für Langzeitaufenthalte will sein Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter ausbauen und hat dafür Angela Eisenblaetter (Foto) als Commercial Director engagiert. Bis 2020 arbeitete sie für den Reiseveranstalter FTI Touristik. Zuletzt war sie als Beraterin tätig. The Apartment Network betreibt weltweit mehrere tausend Serviced Apartments. TAN

» Local

Aus für Luxushotel im Neuen Schloss in Baden-Baden

Seit 2003 ist eine kuwaitische Geschäftsfrau Eigentümerin des Neuen Schlosses hoch über Baden-Baden. Sie wollte das vom Verfall bedrohte Schloss für 90 Millionen Euro zum Luxushotel umbauen. Geschehen sei fast nichts. Nun wurde der Bebauungsplan aufgehoben und damit der Weg für eine andere Nutzung freigemacht Pläne gibt es allerdings noch nicht. NTV

Erstes Prizeotel Österreichs eröffnet im Sommer in Wien

Prizeotel Wien Foto Invester United Benefits

©Invester United Benefits

Nach weniger als zwei Jahren Bauzeit hat der österreichische Projektentwickler Invester United Benefits das Hotel an Prizeotel übergeben. Das Economy-Design-Hotel direkt am Wiener Hauptbahnhof hat 293 Zimmer. Es wird das erste Prizeotel in Österreich und soll im Sommer den Betrieb aufnehmen. Wirtschaftszeit

Hotel Elephant in Weimar eröffnet wieder

Nach einer pandemiebedingten Winterpause öffnet das Hotel Elephant in Weimar wieder. Veranstaltungen sind in Vorbereitung und ab 25. Februar werden Gäste empfangen. Das Haus am historischen Marktplatz verfügt über 99 Zimmer und Suiten in sechs verschiedenen Kategorien. Hogapage

Paderborner Hotel Vivendi vergrößert sich

Im Erweiterungsbau des Tagungshotels Vivendi in Paderborn sollen unter anderem mehr als 100 weitere Doppelzimmer entstehen. Die Fertigstellung des sechsstöckigen Gebäudes ist für Spätsommer nächsten Jahres geplant, die Kosten belaufen sich auf 25 Millionen Euro. Radio-Hochstift

Im Sommer macht Explorer-Hotel in Farchant auf

Die Arbeiten am Explorer-Hotel in Farchant sind in der Endphase, Ende Juli können wohl die ersten Gäste einchecken. Der geplante Start des 100-Zimmer-Hauses in der Region Zugspitzland im Werdenfelser Land hat sich wegen Corona leicht verzögert. Es ist das zehnte Hotel der Explorer-Gruppe in den Alpen. Merkur

» Management

Das unterscheidet Neu- von Stammkunden

Ein Hotel braucht sowohl neue wie Stammkunden. Bei Letzteren beträgt die Konversionsrate 60 bis 70 Prozent im Vergleich zu fünf bis 20 Prozent bei Interessenten. Stammkunden geben im Schnitt mehr Geld aus, sind billiger zu akquirieren und meist gute Multiplikatoren. Neukunden bedeuten natürlich eine Ausweitung des Kundenstamms und eine Umsatzsteigerung. Sie geben Auskunft darüber, welche Marketingmaßnahmen wirken und Ihnen die Chance, sie zu Stammkunden zu machen. Revenue Hub

Was junge Talente von Stellenanzeigen erwarten

Wie Umfragen zeigen, gelingt oft die Ansprache der Bewerber nicht. Texte im Job-Portal und Beschreibungen der Stellen sollten an die Zielgruppe angepasst sein. Gleiches gilt für die Anforderungen, die die jungen Talente häufig als zu hoch empfinden. Standardisierte Floskeln in Beschreibungen der Arbeit, wie "spannende Aufgabe", schrecken junge Leute ab, genau wie fehlende Gehaltsangaben. Perso Blogger

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Sylter Hof in Berlin macht Ende März dicht. RBB

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei rund 16.000 Fachkräften in der Hotellerie in der Mail und der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten)

» Check-out

Auf die Nase wegen Maskenpflicht

Wer Corona-Regeln durchsetzen soll, lebt auch am Empfang gefährlich. Das musste der Rezeptionist eines Hotels in Weinheim bei Heidelberg schmerzhaft erfahren. Denn zwei Männer, die er einchecken wollte, trugen keine Masken. Und als er sie aufforderte, einen Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen, antworteten die beiden nicht mit Einsicht, sondern mit Beleidigungen und schließlich mit Schlägen ins Gesicht. Doch damit nicht genug, die Männer randalierten auch noch in der Lobby und verschwanden dann unerkannt. SWR