Auf unserer Website hotelvor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Hotellerie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Iserlohe fordert Gleichbehandlung bei Entschädigungen

Iserlohe Dirk Aufsichtsratschef Dorint Hotelgruppe Foto Honestis AG.jpg

©Honestis AG

Dorint-Chef Dirk Iserlohe (Foto) appelliert an Wirtschaftsminister Robert Habeck und fordert eine gleichberechtigte Entschädigung von Hotelunternehmen. Iserlohe stützt sich dabei auf ein Urteil des Verfassungsgerichts, dass die Obergrenze von 54,5 Millionen Euro nicht verfassungskonform sei, sondern die jeweilige Betriebsgröße berücksichtigt werden müsse. Hotel vor9

Anbieter für Tagungstechnik Weframe ist insolvent

"Weframe – The Better Meeting" hieß der Slogan des Start-ups, dessen sogenannte Sessionboards in den Tagungsräumen einiger Hotels zum Einsatz kommen. Jetzt hat Weframe-Vorstand Daniel Steinbichler in München Insolvenz beantragt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Max Liebig aus München benannt. Verbraucherschutzforum

Ein Leben für das Vier Jahreszeiten in Hamburg

Das Grand Hotel an der Außenalster feiert dieses Jahr ein seltenes Doppeljubiläum. Das Fünf-Sterne-Haus wird 125 Jahre alt und sein Chef Ingo Peters hat dort seit 25 Jahren das Heft in der Hand. Sein Vorbild ist Kurt Wachtveitl, der mehr als 40 Jahre lang das legendäre Mandarin Oriental in Bangkok führte, dort morgens und abends für eine Stunde in der Halle stand, um den direkten Draht zu seinen Gästen zu suchen. Handelsblatt (Abo)

Big Mama Hotels will mit neuem Markenauftritt wachsen

Aktuell betreibt die Gruppe zwei Häuser, in Berlin und Leipzig. Jetzt haben Mitarbeiter und Gäste einen neuen Markenauftritt für Big Mama mitentwickelt. Mit dem neuen Logo will CEO David-Friedemann Henning durchstarten und weitere Standorte für Big Mama Hotels erschließen. Hogapage

» Local

St. Ingbert bekommt ein Vier-Sterne-Hotel

Das alte Hallenbad in St. Ingbert im Saarland weicht einem Vier-Sterne-Hotel mit etwa 100 Zimmern sowie Tagungsräumen auf vier bis fünf Geschossen. Zielgruppen sind Tagungsgäste und Touristen. Investor und Betreiber von Hotel und Restaurant ist die Victor‘s Group. Für die Bauzeit sind 36 Monate veranschlagt. St. Ingbert

Führungswechsel im Hotel-Restaurant Ole Liese in Panker

Lisa Schmitz Ole Liese Foto Unternehmensgruppe Prinz von Hessen.jpg

©Unternehmensgruppe Prinz von Hessen

Das Hotel und Restaurant Ole Liese auf Gut Panker im Kreis Plön hat eine neue Gastgeberin. Lisa Schmitz (Foto) führt nun das Hideaway der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen in der Nähe von Lütjenburg in Schleswig-Holstein. Ihre Vorgängerin Birthe Domnick sucht nach 15 Jahren neue Herausforderungen. Hotel vor9 (PDF)

Intercity-Hotel in Herford soll im Herbst eröffnen

Der Bau des Intercity-Hotels im Herforder Marta-Viertel ist bereits seit 2020 abgeschlossen. Doch dann kam die Pandemie dazwischen. Deshalb wurde mit der Einrichtung der Zimmer und der Inbetriebnahme gewartet. Im 135-Zimmer-Haus sind nun Handwerker dabei, sich um die Möblierung zu kümmern. Radio Herford

Barefoot-Hotel in Bad Wiessee wird neu geplant

Am Tegernsee wird gespannt auf die Neuplanung des Barefoot-Hotels gewartet. Der erste Entwurf war bei den Bürgern in Bad Wiessee als zu groß, nicht gut angekommen. Die Investoren haben für die Neuplanung Hotelspezialist Arcona Hotels & Resorts ins Boot geholt. Lizenzgeber des Barefoot-Hotels ist Til Schweiger. TZ

Aus dem Kaunitzer Krug in Verl wird Flüchtlingsunterkunft

Die Stadt Verl in Nordrhein-Westfalen benötigt eine Flüchtlingsunterkunft und einen Ort für die Sozialarbeit. Zu diesem Zweck hat sie das Hotel Kaunitzer Krug erworben. Der Hotel- und Gaststättenbetrieb soll zum 1. Juli eingestellt werden. Der angegliederte Saal werde weiterbetrieben. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Radio Gütersloh

» Management

Drei Praxisbeispiele zur Digitalisierung in der Hotellerie

Am Digitalisieren des Hotelbetriebs führt kein Weg mehr vorbei. Doch der Hotelier muss genau überlegen, was er benötigt, welchen Mehrwert es bringt und ob sich das auch lohnt, erzählen die Chefs von drei Unternehmen, die es ausprobiert haben. Gerade für Lohnabrechnung und papierloses Büro, Waren-Ein- und Ausgang, Marketing, Kundenbetreuung und energiesparende Steuerung der Heizung sind IT-Lösungen praktisch, sparen Zeit und Geld. Tophotel

Platzl-Hotels fördern Gastronomie-Talente

Die Münchner Platzl-Hotels haben ein Programm gestartet, das zukünftige Führungskräfte fördert: die „Platzl-Überholspur für Gastronomie-Talente“. Ziel ist es, ambitionierte Mitarbeiter dabei zu unterstützen, per individuellem Entwicklungsplan Karriere zu machen. Gemeinsam mit den operativen Führungskräften sammelt der Managementnachwuchs Erfahrungen bei den gastronomischen Outlets. So soll das Potenzial der Mitarbeiter kontinuierlich gehoben und entwickelt werden. AHGZ

Whatsapp lässt größere Gruppen und Dateien zu

Es tut sich was bei dem Messenger-Dienst und die Neuerungen dürften auch für Unternehmen interessant sein. Im Bereich Dateigrößen, die über Whatsapp verschickt werden können, gibt es eine Aufstockung. Bisher konnten Dateien von maximal 100 Megabyte verschickt werden – nun beträgt das Limit zwei Gigabyte. Zudem steigert Whatsapp die mögliche Teilnehmerzahl bei Gruppen auf über 500 Personen. Techbook

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Roboter Maunzi hilft im Service mit. Hogapage

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei rund 16.000 Fachkräften aus der Hotellerie und auf der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten).

» Check-out

Doch kein Eintritt in Restaurant

Als Eintrittsgeld waren die drei Euro nie gedacht, die das Restaurant Cedric's in Ratingen von seinen Gästen kassieren wollte. Dem Wirt ging es um einen Beitrag zu den stark gestiegenen Kosten. Er fand das transparenter als die Preise von Speisen und Getränken zu erhöhen. Nur kam es in der Öffentlichkeit anders an, eben als Eintrittsgeld. Mittlerweile hat die Gaststätte einen Rückzieher gemacht und kalkuliert nun – wie andere auch – wahrscheinlich auch die Speisekarte neu. Tageskarte