Auf unserer Website hotelvor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Hotellerie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Meldeschein für deutsche Hotelgäste soll abgeschafft werden

Hotel Rezeption Check-in iStock macniak.jpg

©iStock/macniak

Die Klagen über die Bürokratie sind in den letzten Wochen immer lauter geworden. Jetzt hat sich die Regierung auf Eckpunkte eines Gesetzes zur Entbürokratisierung verständigt. Auch die Tourismusbranche soll profitieren, so sollen Hotels für deutsche Gäste keinen Meldeschein mehr ausfüllen müssen. Die Flughäfen sollen ebenfalls entlastet werden. Hotel vor9

Top-50-Hotelgesellschaften rechnen mit deutlichem Umsatzplus

Die AHGZ hat die 50 umsatzstärksten Hotelgesellschaften in Deutschland nach ihrem Ausblick auf den Geschäftsverlauf 2023 befragt. Und die Rückmeldungen sind durchaus positiv. Rund 22 Prozent der Betriebe erwarten viel bessere und knapp 64 Prozent etwas bessere Gewinne. Gespeist wird die Erwartung durch die durchweg positiven Umsatzentwicklungen. Alle Teilnehmer der Umfrage rechnen mit viel besseren (52,8%) oder etwas besseren Umsätze (47,2%) im laufenden Geschäftsjahr. AHGZ

Der umständliche und teure Weg zu E-Ladestationen in Hotels

E-Auto Laden 169 Foto iStock Sven Loeffler

©iStock Sven Loeffler

Wie gestern Hotel vor9 berichtet, sieht es mit den E-Ladesäulen in deutschen Hotels noch sehr dürftig aus. Dabei wären direkte Lademöglichkeiten am Hotel für viele E-Autobesitzer ein relevanter Service und ein Buchungsgrund. Selim Mokni, Inhaber des Hotels Mokni´s in Bad Wildbad, verrät die Gründe, warum es zumindest bei ihm scheiterte. Hotel vor9

In einem Luxushotel kann nicht alles nachhaltig sein

Der deutsche Sternekoch Martin Göschel kocht im Hotel Alpina Gstaad auf höchstem Niveau und bewegt sich dabei in einem Spannungsfeld von Luxus und Nachhaltigkeit. Ein Luxushotel könne schlicht nicht ohne Abfall funktionieren, so Göschel. "Zero Waste ist ein strenges Wort. Ich bin für den Begriff Less Waste. Also für weniger Müll, was für ein Luxushotel realistischer ist." Und auch bei regionalen Zutaten stoße man an Grenzen, wenn man die Wünsche der Gäste erfüllen möchte. Trotzdem könne man sehr viel für Nachhaltigkeit tun. Der Kaviar stamme etwa aus einer örtlichen Fischzucht. HTR

» Local

München erlaubt Festpreis-Verhandlungen bei Taxis

Als erste deutsche Stadt macht München von einer Gesetzesänderung Gebrauch und erlaubt es ab dem 1. September, vor Fahrtantritt mit dem Taxifahrer über einen Festpreis zu verhandeln. Bislang war das Mobilitätsanbietern wie Uber vorbehalten. Mit der Neuerung möchte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) erreichen, dass „die Taxi-Branche konkurrenzfähig bleiben kann.“ Städte wie Hamburg oder Berlin wollen nachziehen. Welt

Führungswechsel in Dorint-Hotels in Köln und Remscheid

Jana Bußhoff

©Dorint GmbH

Neue Führung für die beiden Essential Hotels der Dorint Hotelgruppe in Köln und Remscheid: Das Essential by Dorint Köln-Junkersdorf wird seit Juli von Natascha Bußhoff (Foto) geleitet, sie kam vom Dorint Hotel Düren. Ihr Kollege Jörg Senior ist jetzt Direktor des Essential by Dorint Remscheid. Er folgt auf Marco Klij, der in das Dorint Hotel am Heumarkt Köln gewechselt ist. Tophotel

Hotelbetrüger in Frankfurt zu Bewährungsstrafe verurteilt

Der Angeklagte war mehrfach von seiner Lebensgefährtin nach Streitereien vor die Tür der gemeinsamen Wohnung gesetzt worden. Daraufhin ging er in sechs Fällen ins Hotel – ohne Geld, dafür aber mit gefälschten Kostenübernahmeerklärungen angeblicher Arbeitgeber. Im März wurde er festgenommen. Der Schaden betrug 6.000 Euro. Das Frankfurter Amtsgericht verurteilte den Mann zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Zeit

Ibis und Mercure werden vorerst nicht in Bad Tölz gebaut

Die Verträge sind geschlossen, die Pläne fertig, das Grundstück baureif. Trotzdem kann in Bad Tölz ein seit 2008 geplantes Hotel-Projekt auf einem 6800-Quadratmeter-Areal nicht umgesetzt werden. Grund: die gestiegenen Zinsen und hohe Baukosten. Wann das geplante Mercure Vier-Sterne-Hotel mit 142 Zimmern und ein Zwei-Sterne-Hotel von Ibis Budget mit 102 Zimmern endlich errichtet sein wird, darauf will sich der Entwickler inzwischen nicht mehr festlegen. Merkur

Zwei Hoteleröffnungen im Kurort Bad Gastein

Nach langem Leerstand und umfangreichen Renovierungen werden in Kürze zwei Hotels wiedereröffnet. Mit dem Grand Hotel Straubinger (Eröffnung 1. September) und dem Badeschloss (Eröffnung im Oktober) vollzieht das österreichische Bad Gastein einen weiteren Schritt im Rahmen der dringend notwendigen Revitalisierung des historischen Ortes, südlich von Berchtesgaden. Beide Häuser werden über Travel Charme vermarktet. Gault Millau

Anzeige

» Management

Aktiv gegen Elektro-Smog im Tagungszentrum

Hoteldorf Schindlerhof

©Sebastian Krappe

Ohne Technik, riesigen LED-Leinwänden und schnellen W-Lan-Verbindungen geht es heute nicht mehr in modernen Kongress-Hotels. Der dadurch erzeugte Elektro-Smog ist für sensible Zeitgenossen nicht unproblematisch. Das Tagungszentrum des Hoteldorfs Schindlerhof (Foto) in Nürnberg hat daher Maßnahmen ergriffen, um die Strahlenbelastung zu senken. Hotel vor9

"Circus Kitchens" investiert in Küchenroboter

Das Hamburger Startup "Circus Kitchens", das in ausgewählten deutschen Städten eine Mischung aus Ghost-Kitchen (Küchen ohne Gastraum) und Lieferdienst betreibt, investiert in die Übernahme von Küchenrobotern. Möglich wird dies durch die Firmenübernahme des Anbieters "Aitme", der die Küchenroboter entwickelt hatte, nun aber sein Unternehmen veräußern musste. "Circus Kitchens" will künftig in all seinen Küchen die Roboter zum Einsatz bringen. Dabei sollen die Maschinen die menschlichen Köche aber nicht ersetzen, sondern sie lediglich unterstützen. Gründerszene

Kongress zur Zukunft der Hospitality-Branche

Der Verein FCSI, in dem professionelle Planer und Berater der Hospitality-Branche aus Deutschland und Österreich organisiert sind, lädt Ende Oktober zu seiner jährlichen Convention nach Berlin ein. Inhaltlich soll der Blick in die Zukunft der Hospitality gewagt werden. Im Mittelpunkt der Versammlung stehen Themen rund um die digitale Welt, die unter dem Motto "Eine verrückte Welt in einer verrückten Stadt" diskutiert werden. Kongresstickets kosten zwischen 395,00 Euro und 675,00 Euro. Programmvorschau

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Was sich die Generation Z von Arbeitgebern wünscht. Hotel vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei rund 16.000 Fachkräften aus der Hotellerie und auf der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten).

» Check-out

Employer Branding kann ganz schön teuer werden

In Zeiten des Fachkräftemangels, müssen ungewöhnliche Maßnahmen her. Das dachte sich auch ein Schweizer Gastronom, der zur Gewinnung neuer Mitarbeiter und für eine positivere Wahrnehmung als Arbeitgeber, das Vergütungsmodell für seine Kellner umstellte. Vom Stundenlohn auf eine rein umsatzbasierte Entlohnung. Ergebnis: Ein Kellner erarbeitete sich einen Monatslohn von 16.500 Franken. Tageskarte