Auf unserer Website hotelvor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Hotellerie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

So geht es bei Arcona nach der Insolvenz weiter

Arcona Hotels Alexander Winter GF Foto Arcona Hotels

©Arcona Hotels

Durch die gerichtliche Genehmigung der Insolvenz in Eigenverwaltung sei man "wieder voll handlungsfähig", sagt Arcona-Chef Alexander Winter (Foto) zur AHGZ. Als Insolvenzgründe nennt er Energiekrise und Ukrainekrieg. Zudem laufe es wirtschaftlich nicht wie geplant. Das habe Arcona infolge neuer Hotelübernahmen in Schieflage gebracht. Hotel vor9

Inlandstourismus muss sich auf den Klimawandel vorbereiten

Hitzeschutz Hitze Sonnenschirm 169 Foto iStock grafxart8888

©iStock grafxart8888

Fehlende Schneesicherheit und Schäden an der touristischen Infrastruktur durch den Klimawandel könnten ebenso ein Risiko für das touristische Angebot darstellen wie zunehmende Hitze, heißt es in einer Studie des Umweltbundesamtes und des Deutschen Wetterdienstes. Es gebe aber auch Chancen, schreiben die Experten. Hotel vor9

Dank Reisen kräftiges Wachstum im Luxusmarkt

Das Geschäft mit hochwertigen Produkten und Erlebnissen legt zweistellig zu und knackt die Umsatzmarke von 1,5 Billionen Euro, stellen die Unternehmensberater von Bain & Company fest. Insbesondere Umsätze mit Luxuserlebnissen, etwa exklusive Kreuzfahrten und Hotellerie, seien in 2023 stark gestiegen. Damit habe der weltweite Umsatz durch Luxustourismus fast wieder Vor-Pandemie-Niveau erreicht, heißt es in der Luxury Goods Worldwide Market Study. Bain & Company

Falkensteiner will Hotels in der Schweiz kaufen

©Falkensteiner

Falkensteiner will die führende Tourismusgruppe in Mittel- und Südosteuropa werden, sagt Unternehmensgründer Erich Falkensteiner (Foto). Um das zu erreichen, fehlten nur noch Hotels in der Schweiz. Deswegen sucht er dort jetzt familienfreundliche Vier-Sterne-Plus- oder Fünf-Sterne-Leisure-Hotels zum Kauf. About Travel

» Local

Neuer Betreiber für Brauerei-Hotel Hirsch bei Augsburg

Hotel Hirsch Ottobeuren Foto Hotel Hirsch

©Hotel Hirsch

Ab Mitte Januar übernimmt die Seferi Group den Betrieb des Brauerei-Hotels Hirsch in Ottobeuren. Das Unternehmen führt in den Regionen Augsburg und Ulm bereits einige Hotels und Gaststätten. Die bisherigen Inhaber werden noch eine Weile als Berater zur Seite stehen und ihre Kinder im Betrieb mitarbeiten. Trendy One

Apartmentanbieter Habyt expandiert in Berlin und Frankfurt

Habyt Frankfurt Bankenviertel Foto Habyt

©Habyt

Habyt baut sein Portfolio in Deutschland aus. Die 53 neuen Apartments im Frankfurter Bankenviertel (Foto) sind bereits buchbar. Die 349 Einheiten in der Fischer- und Sickingenstraße in Berlin sollen demnächst hinzukommen. Deal-Magazin

Karlsruhe plant die Einführung einer Bettensteuer

Mit 28 Ja- zu 14 Nein-Stimmen hat der Stadtrat Karlsruhe die Einführung einer Bettensteuer beschlossen. Die Abgabe in Höhe von fünf Prozent des Übernachtungspreises soll zum Juli 2025 in Kraft treten und für Geschäftsreisende wie Touristen gelten. Der Dehoga und der Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe kritisieren den Beschluss. BNN

In Leipzig soll ein Titanic-Hotel entstehen

Der Immobilieninvestor Flow Vest hat mit dem Projektentwickler NEG und Titanic Hotels als künftigem Betreiber den Bau eines Hotels mit 255 Zimmern in der Berliner Straße in Leipzig vereinbart. Der Mietvertrag soll über 20 Jahre laufen. Deal-Magazin

Der Bau des Diaoyutai Mansion in Frankfurt soll weitergehen

Der Bau des chinesischen Luxushotels Diaoyutai Mansion in der Nähe des DFB-Campus in Frankfurt soll nach langem Stillstand im zweiten Quartal 2024 fortgesetzt werden. Das Gebäude sei zu 95 Prozent fertiggestellt, sagte ein Sprecher des Bauherrn Huarong Group Deutschland. Wann das Hotel Gäste empfängt und wer der Betreiber sein wird, steht noch nicht fest. FNP

Anzeige

Ihre Weihnachtsgrüße in Hotel vor9

» Management

"Nacht der Hotellerie" mit außergewöhnlicher Azubi-Werbung

Nacht der Hotellerie Dorint Köln Foto Eto Personalmarketing

©Eto Personalmarketing

Die soeben zu Ende gegangene Veranstaltungsreihe "Nacht der Hotellerie" setzte auf einen anderen Weg der Berufsorientierung, um Jugendliche für eine Ausbildung im Hotelgewerbe zu gewinnen. Gewertet wird sie von den Beteiligten als Erfolg – auch wenn dieser sich nicht valide messen lässt. Hotel vor9

Alltagsroutinen mit NFC-Technologie erledigen

Überprüfungen bei täglichen Rundgängen im Hotel oder nächtliche Sicherheitskontrollen können mit NFC-Technologie schneller und sicherer durchgeführt werden. Mit Hilfe von NFC-Tags lassen sich beispielsweise der Zustand von Fenstern, die Lagerraumtemperatur, der Verschluss von Bürotüren oder Einrichtungen im Fitnessbereich überwachen. Dabei werden die Daten automatisch in Checklisten übertragen. HTR

Auch bei Freude im Job keinen Burnout riskieren

Wer in seinem Job einen Sinn sieht, kann berufliche Erfüllung erreichen – oder durch freiwillige Mehrarbeit einen Burnout herbeiführen. Experten raten dazu, sich lieber auf anderer und gesünderer Ebene Bestätigung zu holen, auf Warnsignale des Körpers zu achten, gesunden Ausgleich wie Sport oder Mittagspausen nicht zu vernachlässigen und sein eigenes Wohlergehen über die eigene Performance zu stellen. So könne man einen Burnout vermeiden. Business Punk

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Gil Ofarim legt Geständnis ab – Verfahren eingestellt. Spiegel

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei rund 16.000 Fachkräften aus der Hotellerie und auf der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten).

DER Touristik

» Check-out

Gutes hat eben seinen Preis

Das Sofitel München ist nicht für Schnäppchenangebote bekannt und beim Glühwein macht die Luxusherberge keine Ausnahme. Für einen Drittelliter Glühwein ruft man 21 Euro auf. Dafür bekommt man als Basisflüssigkeit Champagner der Marke Perrier-Jouët. Die restlichen Zutaten bleiben geheim, sagte man gegenüber der Tageszeitung TZ. 2019 kostete das Heißgetränk noch 14 Euro. Doch Inflation, steigende Energiepreise, Fachkräftemangel, weltpolitische Verwerfungen… T-Online