Auf unserer Website hotelvor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Hotellerie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

"Zukunft der Gastwelt" fordert Tourismusministerium

Zukunft der Gastwelt Marcel Klinge Vorstand Foto Zukunft der Gastwelt

©Zukunft der Gastwelt

Die "Denkfabrik Zukunft der Gastwelt" (DZG) fordert für die Tourismusbranche einen Platz am Kabinettstisch der Bundesregierung. Sie verweist auf die wirtschaftliche Bedeutung des Sektors, der nach dem Anteil am Bruttoinlandsprodukt der zweitwichtigste in Deutschland sei. DZG-Sprecher Marcel Klinge (Foto) bemängelt: "In Deutschland fehlt der Plan T(ourismus)." Hotel vor9

Nie gab es im Mai mehr Übernachtungen als in diesem Jahr

Wachstum Aufschwung Foto iStock Serhii Brovko

©iStock Serhii Brovko

Im Mai zählten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 48,9 Millionen Übernachtungen. Das sind fast zehn Prozent mehr als im Vor-Corona-Mai des Jahres 2019 und ein Plus von 4,1 Prozent gegenüber dem bisherigen Rekord-Mai vom letzten Jahr. Von Januar bis Mai notierte das Statistische Bundesamt 174,6 Millionen Übernachtungen; 3,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Hotel vor9

Gastgewerbe kämpft mit sinkenden Umsätzen und hohen Kosten

Zöllick Guido Dehoga Präsident 3 Foto Dehoga Svea Pietschmann

©Dehoga Svea Pietschmann

Die Sorgen sind groß, die Aussichten getrübt: Gastronomie und Hotellerie in Deutschland beklagen im ersten Halbjahr massive Umsatzeinbußen und Gewinnrückgänge, so das Fazit der aktuellen Branchenumfrage des Dehoga. "Trotz größter Anstrengungen wird es für unsere Betriebe immer schwerer, wirtschaftlich zu arbeiten", sagt Dehoga-Chef Guido Zöllick (Foto). Hotel vor9

Noch immer wenig Bewegung auf deutschem Hotelinvestmentmarkt

Deal Uebernahme Handshake Verhandlung 169 Foto iStock metamorworks

©iStock metamorworks

Im ersten Halbjahr registrierte die Immobilienberatung Cushman & Wakefield auf dem deutschen Markt ein Transaktionsvolumen im Hotelsegment von insgesamt 470 Millionen Euro. Das sind zwar 43 Prozent mehr als Vorjahreszeitraum, jedoch 30 Prozent weniger als der Zehn-Jahres-Durchschnitt der jeweils ersten Halbjahre. Hotel vor9

» Local

Bettina Schütt tritt kürzer und übernimmt Dorint Sanssouci

Dorint Sanssouci Berlin PotsdamMark Anton Bettina Schütt Foto Siesing

©Siesing

Als Chief Operations Officer (COO) hat Bettina Schütt (rechts) in der Dorint-Zentrale die Bereiche Operations, Personalentwicklung und Revenue Management der 57 Dorint-Häuser verantwortet. Aus gesundheitlichen Gründen tritt sie kürzer und übernimmt "nur" noch die Leitung des Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam. Sie folgt auf Mark Anton (links). Hotel vor9

Bellevue Dresden muss wegen Denkmalschutzverstoß zahlen

Das Bellevue Hotel Dresden hat für eine Veranstaltung in seinem denkmalgeschützten Garten ein 80 Meter langes Zelt aufgestellt und damit gegen die Bestimmungen des Denkmalschutzes verstoßen. Die Stadt teilte mit, dass die Veranstaltung zwar stattfinden dürfe, das Hotel aber den Schaden am Park beseitigen und ein Bußgeld zahlen müsse. Neustadt-Ticker

Grand Palace Hotel in Hannover wird zwangsversteigert

Das Grand Palace Hotel in Hannover an der Lavesstraße soll Im Rahmen einer Zwangsvollstreckung am Amtsgericht Hannover versteigert werden. Vermutlich kann der aserbaidschanische Eigentümer den Kredit bei der Sparkasse nicht bedienen. Der Betrieb des Vier-Sterne-Hauses mit knapp 100 Zimmern soll von dem Vorgang nicht betroffen sein. Der Verkehrswert der Immobilie wird mit 9,1 Millionen Euro angegeben. Hannoversche Allgemeine (Abo)

Adele lässt Münchens Hoteliers jubeln

Die 16-fache Grammy-Gewinnerin Adele gibt in München im August zehn Konzerte, zu denen 800.000 Besucher kommen sollen. Auch die Publikumsmagneten von Coldplay gastieren in der Landeshauptstadt. "Es zeichnet sich im positiven Sinne definitiv ein August ab, wie wir ihn bisher noch nicht hatten. An den Konzerttagen konnten wir die Rate mindestens verdoppeln", sagt Cocoon-Gründer Johannes Eckelmann. AHGZ

» Management

Digitale Meldepflicht von Registrierkassen beginnt im Januar

Ab 1. Januar 2025 müssen Hotels und Restaurants ihre Registrierkassen elektronisch dem Finanzamt melden, das Finanzministerium beendet dann die am 1. Januar 2020 beschlossene Übergangsphase. Eine entsprechende Meldung des Ministeriums liegt auf der Internetseite des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) zum Download bereit. Die elektronische Übermittlungsmöglichkeit wird über das Programm "Mein Elster" und die ERiC-Schnittstelle zur Verfügung gestellt. Gastgewerbe Magazin

Die Vorteile von Whatsapp-Newslettern

Whatsapp - Foto iStock zdravkovic

©iStock zdravkovic

Whatsapp-Newsletter haben eine deutlich höhere Öffnungsrate als herkömmliche E-Mail-Newsletter, berichtet die Unternehmensberatung Tourismusexperten. Die durchschnittliche Öffnungsrate von Whatsapp-Nachrichten liege bei 98 Prozent. Die Ansprache über den Messenger werde in der Regel als sehr persönlich empfunden. Die Schnelligkeit des Mediums ermögliche echte Interaktion. Tourismusexperten

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Vier-Tage-Woche: positive Effekte, aber kein Allheilmittel. Hotel vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Hotel vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei rund 16.500 Fachkräften aus der Hotellerie und auf der Job-Website von Hotel vor9 (Mediadaten).

TrustYou

» Check-out

Aus Schnapsidee zum Hotelier

Gina Lyons und Mark Lee waren für drei Flitterwochen auf Sri Lanka. Gleich am ersten Abend ließen die beiden Briten es so richtig krachen. Nach zwölf Gläsern Rum für jeden unterzeichneten sie im Suff einen Pachtvertrag über drei Jahre für das Hotel, in dem sie übernachteten. Das war 2017 und heute sind sie noch immer die Chefs im "Lucky Beach Tangalle". Männersache