Hotel vor9

Tägliche News für die Hotellerie

10. Februar 2019 | 15:30 Uhr
Teilen
Mailen

Mitarbeiter-Bußgeld

Zwei Euro für zehn Minuten Verspätung, zwei Euro für „zu auffällige Unterwäsche“, zwei Euro für einen unrasierten Antritt zu Dienst – der Bußgeldkatalog eines Seehotels in Kärnten ist lange und sorgt im Nachbarland für helle Aufregung. Der Chef erachtet die Strafen als „erzieherische Maßnahme“. Die österreichische Arbeiterkammer sieht das anders, Arbeitgeber dürften Strafen nicht einfach vom Gehalt abziehen. Außerdem verstoße die Liste gegen Persönlichkeitsrechte. Kronen Zeitung