Tägliche News für die Hotellerie

13. November 2022 | 13:27 Uhr
Teilen
Mailen

Amadeus-Prognose: Reisen zwischen Hightech und Begegnung

Das Metaverse, Biometrie bei der Zahlungsabwicklung und die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks werden die Reisetrends des kommenden Jahres prägen, glaubt der IT-Dienstleister Amadeus. In der Geschäftsreisesparte werde es vor allem um den Aufbau von Beziehungen gehen.

Reiseutensilien

Das Reisen werde sich 2023 signifikant ändern, glauben die IT-Experten von Amadeus

Anzeige

ID-Card-Scan erleichtert den Check-In im Hotel

Das Abtippen von Gastdaten hat endlich ein Ende. Scannen Sie mit dem ID-Card-Scan ganz einfach ein Ausweisdokument Ihres Gastes und die nötigen Gastdaten für den Meldeschein werden schnell digital erfasst. Anschließend werden die Daten mit Ihrem PMS-System synchronisiert. Jetzt mehr erfahren 
 

Die Reisetrends seien durch ein Expertenteam von Amadeus ermittelt worden, teilt der Traveltech-Anbieter mit. Diese hätten festgestellt, dass die Technologie zwar ein wichtiger Treiber für Veränderungen ist und Web 3.0 sowie Biometrie eine große Rolle spielten, menschliche Beziehungen aber ebenso wichtig seien. Die Trends seien "mit persönlichen und gesellschaftlichen Anliegen verbunden, vom Bedürfnis, mit einem geringeren ökologischen Fußabdruck zu reisen, bis hin zu dem Wunsch, dass mehr Menschen die Freiheit haben, von überall aus zu arbeiten".

Metaverse sorgt für Vorab-Information

In den kommenden Jahren werde das Metaverse die Möglichkeiten für Reisende weiterentwickeln, hat Amadeus ermittelt. Sie seien dann in der Lage, "in einer Online-Welt tiefere kulturelle Erfahrungen zu machen und virtuelle Konzerte und Ausstellungen zu besuchen". Die Technologie biete auch Potenzial für die Unterstützung vor der Reise und die Möglichkeit, etwas auszuprobieren, bevor man es kaufe.

Lächeln für reibungslose Zahlungsprozesse

Biometrische Zahlungen zum Beispiel über Apple Pay und Google Pay werden laut Amadeus in den kommenden Jahren im Reiseverkehr ein höheres Niveau erreichen. Flughäfen verwendeten bereits biometrische Daten zur Identifizierung von Reisedokumenten. Der logische nächste Schritt sei, diese Identitätsprüfung auch für alle Zahlungen zu nutzen, die Reisende während ihrer Reise tätigen. 

„Mit leichtem Gepäck“

Eine Kombination aus zunehmendem Bewusstsein der Reisenden für ihren ökologischen Fußabdruck und den Kosten für aufgegebenes Gepäck werde künftig zu einer Reduktion des Reisegepäcks führen, glauben die Experten außerdem. Mehrere Designer-Trolleys seien "kein Statussymbol mehr – im Gegenteil". Hotels und Resorts bieten laut Amadeus zunehmend den Verleih von sperrigen Gegenständen wie Sportgeräten oder Trainingsbekleidung an, möglichst von lokalen Anbietern, um für Touristen attraktiver zu sein. Darüber hinaus wollten Reisende ihre Einkäufe vor Ort tätigen, um so die Gemeinschaft zu unterstützen und sinnvolle Reiseerlebnisse sicherzustellen.

Unterwegs arbeiten

Remote-Mitarbeiter werden laut Amadeus einen zunehmend nomadischen Lebensstil annehmen“ und sich an verschiedenen Standorten aufhalten. Aufgrund der weit verbreiteten Formalisierung der "Arbeit von überall" durch die Unternehmen würden Beschäftigte weniger Zeit zu Hause verbringen.

Neue Kategorie von Geschäftsreisen

Geschäftsreisen finden wieder statt; doch laut Amadeus gibt es da einen Paradigmenwechsel. In den letzten Jahren hätten viele Unternehmen eine Politik des ortsunabhängigen Arbeitens eingeführt, heißt es. Damit einher gehe die Herausforderung der Teamzusammenführung und -zusammenarbeit. Infolgedessen erlebe der Markt einen leichten Anstieg der "internen Reise", bei denen Teams mit dem ausdrücklichen Ziel zusammengebracht werden, ihre Beziehungen zu stärken: Team-Reiseprogramme würden "exponentiell zunehmen", da sie eine gute Möglichkeit seien, Teams zu motivieren, die Mitarbeiterzufriedenheit zu verbessern, die Unternehmensbindung zu stärken und Kreativität freizusetzen. 

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige RSS Banner