Tägliche News für die Hotellerie

5. September 2022 | 08:13 Uhr
Teilen
Mailen

Deutsche Hotellerie rechnet mit schwachem Winter

Bei einer aktuellen Reise-vor9-Umfrage gaben zwei Drittel der befragten Beschäftigten aus der Hotellerie an, dass sie mit einem schwachen oder sehr schwachen Buchungsvolumen für die Wintersaison rechnen. Besser sehen die Hotellerie-Profis die Chancen im nächsten Sommer.

Foto Rezeption

Die Hotellerie rechnet für den Winter mit schwachen Geschäften

Anzeige
SuitePad

Gästeerlebnis im Hotel: Erwartungen vs. Realität

Digitale Technologien helfen das Gasterlebnis im Hotel zu verbessern. Doch besonders in der During-Stay-Phase gibt es Nachholbedarf. Eine Hilfestellung und Tipps zur Verbesserung Ihrer digitalen Kommunikation. Weiterlesen

Knapp drei Viertel der Befragten erwarten für den Sommer 2023 ein sehr hohes oder hohes Buchungsvolumen. während für den kommenden Winter nur ein Drittel auf gute Geschäfte hofft. In Kommentaren verweisen Umfrageteilnehmer darauf, dass sie davon ausgehen, dass der starke Preisanstieg bei Energie und in anderen Bereichen die Nachfrage im Freizeitbereich bremsen dürfte.

An der Umfrage nahme in der vergangenen Woche insgesamt knapp 550 Touristiker teil.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige