Tägliche News für die Hotellerie

31. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hilton will stärker vom Treueprogramm Honors profitieren

Dabei stehen die unteren Stufen wie "einfache" Mitglieder oder diejenigen mit Silber-Status im Fokus des Hotelkonzerns. Deren Verweildauer sei deutlich geringer als die der Diamond-Mitglieder, so Hilton-CEO Chris Nassetta, aber es lohne sich auf jeden Fall, sie als Direktbucher zu fördern und damit die Vertriebskosten gering zu halten.

Das Hilton-Treueprogramm Honors zählt aktuell 94 Millionen Teilnehmer und damit rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Elite-Mitglieder sei im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr gar um 25 Prozent gestiegen, so Nassetta weiter. Hilton will Kooperationen zur Einlösung der Treuepunkte, wie etwa bei Amazon oder Lyft, weiter ausbauen.

Anzeige EA Counter vor9