Tägliche News für die Hotellerie

15. Februar 2022 | 13:09 Uhr
Teilen
Mailen

Hohe Mitarbeiter-Fluktuation in Hotellerie und Touristik

53 Prozent der Beschäftigten in der Hotellerie erklärten in einer Reise-vor9-Umfrage, in ihrem Unternehmen sei die Fluktuation, also die Zahl der Ab- und Neuzugänge hoch. In der Sparte Reisebüros teilen 48 Prozent der Befragten diese Einschätzung, bei den Reiseveranstaltern waren es sogar 71 Prozent.

Fluktuation Berufswege

Bei Veranstaltern, Reisebüros und Hotels wechseln die Mitarbeiter häufig

Anzeige

Für Hoteliers: Onlinekurs hilft beim Energiesparen

Energiekosten stellen Hotels vor große Herausforderungen. Vor allem ineffizientes Heizen und Kühlen treiben Rechnungen in die Höhe. Ein Digitalisierungsexperte zeigt im kostenlosen Onlinekurs, wie du Energiekosten im Hotel um bis zu 31 Prozent reduzierst, ganz ohne Baumaßnahmen. Zum Onlinekurs

Eine sehr hohe Fluktuation stellen in der Hotellerie nur fünf Prozent der Befragten fest. Allerdings erklären 48 Prozent, die Zahl der ab- und Neuzugänge sei eher hoch. 22 Prozent der Befragten aus der Veranstalter-Sparte bezeichnen die Fluktuation in ihrem Unternehmen als sehr hoch, weitere 49 Prozent als eher hoch. Unter den befragten Reisebüro-Beschäftigten bestätigen 17 Prozent eine sehr hohe Fluktuation in ihrem Unternehmen, weitere 31 Prozent halten diese für eher hoch.

Anzeige Hotel vor9