Tägliche News für die Hotellerie

18. Juli 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Betrogene Verbrecher!

Vier Albaner haben im Mailänder Hilton eine Französin entführt und ihr zwei Millionen Euro geraubt. Die Polizei schnappte die Übeltäter und es stellte sich heraus, dass die Französin zuvor ihrerseits ein Verbrechen beging, denn sie betrog im Hotel einige Inder, indem sie ihnen das besagte Geld für nicht existierende Immobilien und Wertanlagen abknöpfte. Damit nicht genug: Aus unbekannten Gründen tauschte sie das ergaunerte Geld gegen Falschgeld, bis auf eine Restsumme von 65.000 echte Euro. Doch nicht einmal daran hatten die Entführer ihr Vergnügen. Stol