Tägliche News für die Hotellerie

20. Oktober 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Gefährliches Sachsen

Im Mai soll in Plauen ein Street-Food-Markt stattfinden und die mit der Planung betraute Event-Agentur fragte auch einen Catering-Service aus Köln an. Dieses Unternehmen hat Mitarbeiter aus Kambodscha, Kenia und Kamerun und der Chef antwortete unmissverständlich: "Es ist so, dass wir es unserem ausländischen Personal nicht zumuten wollen, sich in Sachsen ein ganzes Wochenende, möglicherweise auch im Dunkeln, zu bewegen." Freie Presse