Tägliche News für die Hotellerie

8. November 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hotel-Zoff auf Mallorca

Der balearischen Landesregierung sind "veraltete Hotels" ein Dorn im Auge. Im Kampf gegen Overtourism will man Betten vom Markt nehmen und erklärt deswegen alle Hotels bis einschließlich zwei Sternen als veraltet. Für den Aufkauf dieser Häuser stehen zehn Millionen Euro zur Verfügung. Das Problem: Es gibt rund 26.000 Gästebetten in 300 Hotels oder Aparthotels, die davon betroffen sind. Juan Manuel Ordinas ist Präsident des Verbandes kleiner und mittlerer Hoteliers auf Mallorca und von den Plänen seiner Landesregierung nur wenig begeistert. Ministerpräsidentin Francina Armengol schenkt er im Interview ordentlich ein. Mallorca Zeitung

Anzeige Reise vor9