Tägliche News für die Hotellerie

15. Dezember 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Bund erhöht Überbrückungshilfe III auf maximal 500.000 Euro

Die ab Januar geltende Überbrückungshilfe III für direkt oder indirekt von der Corona-Pandemie betroffene Unternehmen wird erhöht. Statt wie geplant 200.000 Euro soll die Höchstgrenze der monatlichen Förderung bei 500.000 Euro liegen.

Überbrückung
Anzeige

Was kann ein Hotel tun, um nachhaltiger zu sein?

Nachhaltiges Handeln und Umweltschutz gehen auch Hotels etwas an. Was Sie jetzt in Ihrem Hotel unternehmen können, um nachhaltiger zu werden, lesen Sie im Whitepaper. Hier finden Sie 12 praktische Tipps, die Sie einfach umsetzen können.
Whitepaper herunterladen

Erstattet werden betriebliche Fixkosten. Antragsberechtigt sind alle Unternehmen bis maximal 500 Millionen Euro Jahresumsatz. Zu den erstattungsfähigen Kosten zählen jetzt auch bauliche Modernisierungs-, Renovierungs- oder Umbauarbeiten für Hygienemaßnahmen bis zu 20.000 Euro. Förderfähig sind auch Marketing- und Werbekosten bis maximal in Höhe der entsprechenden Ausgaben im Jahre 2019.

Für die Reisebranche wird die Fixkostenregelung erweitert. Der Ausfall oder die Rückzahlung von Provisionen von Reisebüros wegen Corona-bedingter Stornierungen und Absagen bleiben förderfähig und die Begrenzung auf Pauschalreisen wird aufgehoben.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden
Anzeige EA Counter vor9
Anzeige RSS Banner