Tägliche News für die Hotellerie

11. Oktober 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Dresden hat im Schnitt die günstigsten Hostelraten

Zwei Nächte von Freitag bis Sonntag im Mehrbettzimmer kosten dort 43 Euro. Die höchsten Preise verlangten die Häuser in Hamburg mit 62 Euro. In Berlin kostete der Aufenthalt 49 Euro, in Köln 51 Euro und in München 57 Euro. Das geht aus einer Marktrecherche des ADAC in Hostels und Jugendherbergen in Europa hervor.

Hostel Foto iStock Rawpixel

Hostels in Deutschland und Europa: oft günstig aber beileibe nicht immer

Anzeige

Die neue Generation des In-Room Tablets

Noch besser, schneller und praktischer ist die neue Hardware für die digitale Gästemappe. Hoteliers können jetzt die neue Generation vorbestellen und profitieren noch bis zum 31.12.2019 von exklusiven Vorverkaufs-Preisen. Weiterlesen

Amsterdam ist europaweit das teuerste Pflaster. Dort müssen die Gäste durchschnittlich 133 Euro auf den Tresen legen. Am günstigsten ist es in Prag mit 33 Euro. Die Preise innerhalb einer Stadt können sich vom billigsten zum teuersten Angebot mehr als verdoppeln. Der ADAC hat eine tabellarische Übersicht auf seiner Homepage veröffentlicht.

Anzeige EA Counter vor9