Tägliche News für die Hotellerie

30. November 2022 | 17:37 Uhr
Teilen
Mailen

Handelsblatt zeichnet Vier Jahreszeiten als bestes Hotel aus

Zum dritten Mal erstellte das Handelsblatt das Ranking "Die 101 besten Hotels Deutschlands". Ganz oben steht das Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg, danach folgen Schloss Elmau und Severin's Resort & Spa auf Sylt. Erstmals gab es vier Sonderpreise, darunter den Lifetime Achievement Award, der an Christian Harisch vom Lanserhof auf Sylt ging.

Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg Foto Guido Leifhelm

Der Gesamtsieg ging an das Hotel Vier Jahreszeiten

Den Sonderpreis als Aufsteiger des Jahres heimst das Hotel The Wellem in Düsseldorf ein. Mit dem Titel Newcomer des Jahres kann sich das Hotel Kö 59 in Köln schmücken und der Next Gen Hotelier des Jahres ist Jan Bolland vom Hotel Papa Rhein.

Neben dem Gesamtsieg streicht das Vier Jahreszeiten auch Platz 1 bei den Grandhotels ein. Unter den Hideaways geht Schloss Elmau als Sieger hervor. Das Mandarin Oriental München gewinnt die Kategorie Stadthotels und das Hotel Barreis die Sparte Kulinarische Hotels. Das Brenners Park ist an der Spitze unter den Spa/Health-Resorts und der Europäische Hof gewinnt Gold bei den Historischen Hotels.

Das Handelsblatt hat alle wichtigen Ergebnisse in einer Karte und interaktiven Tabellen zusammengestellt.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige