Tägliche News für die Hotellerie

24. Februar 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

IHG verliert 2020 die Hälfte des Umsatzes

Anzeige
midnightdeal

Volle Zimmer, sobald wieder geöffnet ist

Start-up bietet Corona-Hilfspaket für Hoteliers. Per Zimmer-Auktion zur Auslastung: Technologieunternehmen gleicht mit Gamification Leerstände in den Beherbergungsbetrieben aus. Jetzt kostenlos mitmachen! business.midnightdeal.com

Die Intercontinental Hotels Group (IHG) erwirtschaftete vergangenes Jahr 816 Millionen Euro, das sind 52 Prozent weniger als im vorausgegangenen Jahr. Und aus einem 2019er-Gewinn von 446 Millionen Euro wurde ein Verlust von 230 Millionen Euro. Besonders schlecht liefen die Geschäfte in Europa, wo der Umsatz um 70 Prozent einbrach. IHG verfügt laut Konzernchef Keith Barr über liquide Mittel von 1,7 Milliarden Euro. Für die Erholung des Geschäfts sei die Corona-Impfsituation entscheidend. Financial Times

Anzeige EA Counter vor9