Tägliche News für die Hotellerie

21. Februar 2022 | 19:36 Uhr
Teilen
Mailen

Jugendherbergswerk fordert Planungssicherheit

Das Bayerische Jugendherbergswerk (DJH) begrüßt das geplante Zurückfahren der Corona-Beschränkungen, bemängelt jedoch das Fehlen von konkreten Aussagen zur Gestaltung von Klassenfahrten. Diese seien dringend erforderlich, weil Klassenfahrten einen längeren zeitlichen Vorlauf benötigten.

Anzeige
Melia

Meliá Hotels International lädt Sie ein. Talent Day Frankfurt.

Zeit für Ihren Traumberuf! Wir freuen uns darauf, Sie am 24. Mai bei uns im Meliá Frankfurt City begrüßen zu dürfen. Lernen Sie unsere Mitarbeiter und Abteilungen hinter den Kulissen kennen und finden Sie Ihr „perfektes Match“.
Weitere Infos finden Sie hier

Klaus Umbach, Präsident des Landesverbands: "Nach der bislang geltenden Aussage des Kultusministeriums dürfen Klassenfahrten wieder nach den Osterferien stattfinden. Wenn es dabei bleiben sollte, muss jetzt mit den entsprechenden Vorbereitungen begonnen werden. Im Moment verhindert dies aber die zögerliche Haltung des Ministeriums. In den meisten anderen Bundesländern gibt es für die Schulfamilie beim Thema Klassenfahrten schon länger verlässliche Aussagen der Ministerien. Diese wünschen wir uns auch von Staatsminister Piazolo."

Das Jugendherbergswerk hält ein Hinauszögern von klaren Aussagen zur Durchführung von Klassenfahrten für alle Beteiligten für eine unnötige Belastung. Vor allem die Kinder und Jugendlichen bräuchten schnellstmöglich eine realistische Perspektive, wann sie wieder im Klassenverbund verreisen und Gemeinschaft erleben können.

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige Reise vor9