Tägliche News für die Hotellerie

27. Mai 2024 | 21:05 Uhr
Teilen
Mailen

Luxushotellerie: "Wir können jedes Jahr scheitern"

Caroline von Kretschmann (Foto) berichtet in der Wirtschaftswoche über den Existenzkampf vieler unabhängiger Luxushotels. Die Chefin des Europäischen Hofs in Heidelberg führt nach eigenen Angaben das einzige Stadthotel im obersten Preissegment in Deutschland, das von einer Familie geführt wird.

Europäischer Hof Heidelberg Caroline von Kretschmann Foto Europäischer Hof

Caroline von Kretschmann berichtet von der wirtschaftlichen Herausforderung, ein Luxushotel zu führen

Anzeige

Für Hoteliers: Onlinekurs hilft beim Energiesparen

Energiekosten stellen Hotels vor große Herausforderungen. Vor allem ineffizientes Heizen und Kühlen treiben Rechnungen in die Höhe. Ein Digitalisierungsexperte zeigt im kostenlosen Onlinekurs, wie du Energiekosten im Hotel um bis zu 31 Prozent reduzierst, ganz ohne Baumaßnahmen. Zum Onlinekurs

Von Kretschmann sagt, dass je höherpreisig ein Haus sei, desto geringer sei auch die Marge. Ein Problem stellen die hohen, aber erforderlichen Investitionen dar. Im Europäischen Hof mit 113 Zimmern müsse man jährlich "800.000 Euro bis eine Million Euro investieren, allein um den Status Quo zu erhalten". Das ließe sich gerade noch so aus den Einnahmen bezahlen. Investitionen, die darüber hinaus gingen, müssten mit Fremdkapital finanziert werden. Die Rendite liege zwischen minus zwei und plus zwei Prozent, berichtet sie in der Wirtschaftswoche.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Hotel vor9