Tägliche News für die Hotellerie

18. Januar 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Motel-One-Chef bezeichnet Novemberhilfen als "Witz"

Gründer und Chef Dieter Müller habe auf 25 Millionen Euro gehofft, die Hilfen seien jedoch auf eine Million begrenzt. Für das abgelaufene Jahr rechne er für seine Hotelgruppe Motel One mit einem Verlust von 100 Millionen Euro – nach einem Vorsteuergewinn von 166 Millionen Euro in 2019. "Wir haben bislang 50.000 Euro als Abschlagszahlung erhalten. Für die gesamte Gruppe mit 75 Hotels. Das ist ein Witz", so Müller. Manager Magazin

Anzeige EA Counter vor9