Tägliche News für die Hotellerie

12. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Motel One steigert Umsatz im ersten Halbjahr um 20 Prozent

Mit jetzt 71 Hotels und 20.160 Zimmern erwirtschaftete das Unternehmen 267 Millionen Euro. Die durchschnittliche Auslastung lag bei 75 Prozent und das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um 28 Prozent auf 83 Millionen Euro. Der Gewinn kletterte auf 37 Millionen Euro.

Motel One Frankfurt Römer Foto Motel One

Das Motel One am Frankfurter Römer

Anzeige

Schluss mit teuren Telefonanlagen

Mit der ISDN Abschaltung kam der große Wechsel zur zukunftssicheren Alternative, der Voice-over-IP Telefonie. Damit verabschieden sich Hoteliers nicht nur von alter Technik, sondern auch von hohen Investitionskosten. Jetzt weiterlesen

Der Fokus des ersten Halbjahres lag auf dem Redesign der Häuser in Salzburg und Edinburgh sowie dem Ausbau der Digitalstrategie. Das im Jahr 2017 gelaunchte Membership Programm "Be One" mit knapp 132.000 Mitgliedern wurde erweitert und bietet mit "One Click Book" einen vereinfachten Buchungsweg. Im zweiten Halbjahr werden in München-Haidhausen und Linz zwei weitere Hotels in der DACH-Region eröffnet.

Anzeige