Tägliche News für die Hotellerie

18. Mai 2021 | 14:10 Uhr
Teilen
Mailen

Premier Inn setzt auf Diversität und Inklusion

"Egal, welcher Herkunft, Nationalität, Religion, Anschauung oder sexuellen Orientierung, welchen Geschlechts oder Alters – in unseren Hotels soll sich wirklich jeder Gast willkommen fühlen", sagt Natalie Busch (Foto), Head of Human Resources & Managing Director bei Premier Inn Deutschland.

Premier Inn Natalie Busch Foto Premier Inn

Zum Diversity Day am 18. Mai präsentiert Natalie Busch die Premier-Inn-Pläne zu Diversität und Inklusion

Anzeige

Was tun, wenn Bürokratie die Oberhand gewinnt?

Die Hotellerie kämpft mit zeitraubenden Prozessen, bürokratischen Aufgaben und gleichzeitig zu wenig Personal. Aber was können Hoteliers unternehmen, damit Mitarbeiter nicht in Stress und Bürokratie versinken? Im Whitepaper finden Sie Lösungsvorschläge für die Hotellerie. Whitepaper herunterladen

Aktuell arbeiten in den deutschen Hotels der Marke Premier Inn Menschen aus 71 Nationen mit einem Management, das je zur Hälfte weiblich und männlich ist. Darauf ist Natalie Busch stolz. Aber sie sieht auch, dass in dem Bereich noch viele Aufgaben warten: "Wir möchten uns noch stärker für ein gleichberechtigtes Miteinander einsetzen. Das bringt uns persönlich voran – aber auch als Unternehmen. Denn Vielfalt der Menschen schafft Vielfalt der Gedanken, und die ist essenziell für unseren Erfolg." Und weiter: "Deshalb akzeptieren wir Unterschiede nicht nur, sondern heißen sie willkommen: um voneinander zu lernen und miteinander zu wachsen."

Anzeige EA Counter vor9