Tägliche News für die Hotellerie

11. November 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

September-Übernachtungen liegen 14 Prozent unter Vorjahr

Anzeige

Was tun, wenn Bürokratie die Oberhand gewinnt?

Die Hotellerie kämpft mit zeitraubenden Prozessen, bürokratischen Aufgaben und gleichzeitig zu wenig Personal. Aber was können Hoteliers unternehmen, damit Mitarbeiter nicht in Stress und Bürokratie versinken? Im Whitepaper finden Sie Lösungsvorschläge für die Hotellerie. Whitepaper herunterladen

Auch im September hinterlässt die Coronakrise ihre Spuren: Die Zahl der Übernachtungen lag mit 41,2 Millionen um 14 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Auf ausländische Gäste entfielen 3,4 Millionen Übernachtungen, ein Minus von 58 Prozent. Von Januar bis September konnten 253,4 Millionen Nächtigungen verbucht werden. Das sind 35 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Destatis

Anzeige EA Counter vor9