Tägliche News für die Hotellerie

29. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Strategien der Hotels gegen drohende Insolvenz

Der Luxemburger Immobilienkonzern Aroundtown hat in der Coronakrise teilweise Hotelzimmer in Co-Working-Spaces umfunktioniert, hält dies aber nicht für eine dauerhaft tragfähige Lösung. Das bewertet Scandic anders. Dort setzt man an 270 Standorten genau auf dieses Konzept, berichtet CEO Jens Mathiesen. Einen Schritt weiter geht die Silberlake Real Estate Group: Das Düsseldorfer Unternehmen will Hotels langfristig zu Wohnungen oder Altenheimen umfunktionieren. Handelsblatt

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige RSS Banner