Tägliche News für die Hotellerie

10. Mai 2022 | 20:15 Uhr
Teilen
Mailen

Übernachtungszahlen in Deutschland werden langsam besser

Im März zählte das Statistische Bundesamt 25,1 Millionen Übernachtungen in den Beherbergungsbetrieben Deutschlands. Das sind fast dreimal so viele wie im Vorjahresmonat, allerdings galt damals ein Beherbergungsverbot für Privatreisende. Im Vergleich zum März 2019 waren es jedoch noch immer knapp ein Viertel weniger.

Hotel Check-in Foto iStock Halfpoint

Die Übernachtungszahlen in Deutschland steigen stetig an

Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich zum März letzten Jahres um gut 250 Prozent auf 3,3 Millionen. Untergliedert nach Unterkunftstypen entfielen im März 2022 knapp 64 Prozent der Übernachtungen auf Hotels, Gasthöfe und Pensionen, 18 Prozent auf Ferienunterkünfte und ähnliche Beherbergungsstätten und knapp drei Prozent auf Campingplätze.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige