Tägliche News für die Hotellerie

12. Dezember 2012 | 18:38 Uhr
Teilen
Mailen

Warum Gelsenkirchen an der blühenden Hotellandschaft in War

Anzeige

Stadthotellerie: 2020 das Jahr in dem die Gäste ausbleiben

Keine Messebesucher, kaum Tagungsgäste und leere Hotelzimmer in Städten - Jetzt müssen kreative Ideen für die Business- und Stadthotellerie her. Im kostenfreien Experten-Webinar erhalten Sie spannende Insights und Tipps, wie Stadthotels die aktuelle Krise bewältigen. Jetzt anmelden

Warum Gelsenkirchen an der blühenden Hotellandschaft in Warnemünde verdient: In der Wendezeit haben die Stadtväter aus dem Ruhrpott ein heruntergekommenes DDR-Jugendheim gepachtet und zu einem 4-Sterne-Goldesel entwickelt. Die Hansestadt Rostock wollte die Wessis jetzt wegen "verwerflicher Gesinnung" herausklagen und selbst verdienen. Doch das Gericht fand den Vertrag keineswegs unredlich und so gilt er jetzt weiter bis 2041. derwesten.de

Anzeige EA Counter vor9