Tägliche News für die Hotellerie

31. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

City Hostel in Berlin ist vermutlich endgültig dicht

Die Unterkunft mit 435 Betten auf dem Gelände der nordkoreanischen Botschaft muss den Betrieb wegen des Coronavirus einstellen. Damit endet auch ein langjähriger Rechtsstreit zwischen Senat und Betreibern - zumindest vorläufig. Das Hostel lockte zwölf Jahre lang Gäste mit unschlagbaren Preisen von 25 Euro pro Übernachtung für zwei Personen und unterstützte damit die Diktatur in Pjöngjang. Deutsche Welle