Tägliche News für die Hotellerie

2. April 2013 | 12:57 Uhr
Teilen
Mailen

Preisschild für teuerstes Zimmer im Münchener Vier Jahresz

Anzeige
MessengerPeople

Wie gut funktionieren Chatbots wirklich?

Die Heimathafen Hotels scheiterten mit ihrem ersten Website-Chatbot. Marketingleiter Christian Sroka gab aber nicht auf. Heute nutzen sie WhatsApp als Website-Chat und der Messenger-Chatbot übernimmt 60% der Anfragen. Die Hotelgruppe zeigt, was ihrer Herausforderungen & Erfolge waren. Erfahrungsbericht runterladen

Preisschild für teuerstes Zimmer im Münchener Vier Jahreszeiten bei 15.000 Euro pro Nacht: So viel kostet die König-Ludwig-Suite samt Butlerservice. Die neuen Penthouse-Suiten aus der ehemaligen Wohnung des Hoteldirektors sind für 6.000 Euro pro Nacht zu haben. abendzeitung-muenchen.de