Tägliche News für die Hotellerie

9. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Vom florierenden Kölner Hostel zum Zitterkandidat

Ein Eckhaus im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist das Zuhause des Hostels Weltempfänger, das Britta Sachs und ihr Mann in der Finanzkrise 2008 aufgemacht haben. Auch damals waren es turbulente Zeiten, doch ihr Konzept mit 15 Mehrbettzimmern und Cafe ging auf. Die Corona-Pandemie stellt ihre Arbeit infrage. "Wir sind vielleicht bei einem Drittel", sagt sie zur aktuellen Belegung. Aber aufgeben sei keine Option. Süddeutsche