Tägliche News für die Hotellerie

25. August 2014 | 15:52 Uhr
Teilen
Mailen

Bei negativen Gästebewertungen einen kühlen Kopf bewahren:

Bei negativen Gästebewertungen einen kühlen Kopf bewahren: Die Beschwerde zunächst selbstkritisch zu analysieren, ist besser, als unmittelbar und unreflektiert eine Antwort zu verfassen. Erst nach der Analyse geht es dann ums Antworten – und um das Beheben des angemahnten Fehlers. E-Hotelier