Tägliche News für die Hotellerie

12. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Entschuldigung statt Gefängnis

Ein wütender Hotelgast, der sich nach einem Streit über mitgebrachten Alkohol im Hotelrestaurant mit schlechten Bewertungen rächte und dem dafür in Thailand zwei Jahre Haft drohten, hat nun einen Rückzieher gemacht. Der US-Amerikaner entschuldigte sich beim Hotel und der Tourismusbehörde und musste obendrein ein entsprechendes Statement an internationale Medien verschicken, die über den Fall berichtet hatten. Das Hotel hatte den Gast wegen Verleumdung angezeigt, weil der in seinen Bewertungen von "unfreundlichem Personal" und "moderner Sklaverei" schrieb. RND

Anzeige Dialogshift