Tägliche News für die Hotellerie

18. Februar 2014 | 15:57 Uhr
Teilen
Mailen

Sprachschöpfung:

Sprachschöpfung: Beim Programmieren von Buchungs-Software fiel die Geschlechterdiskussion bisher unter den Tisch. Zeit, sich damit auseinander zu setzen. Facebook liefert Anregungen. Neben männlich und weiblich kennt das Netzwerk jetzt mehr als 50 weitere Geschlechtsbezeichnungen. Etwa "androgyn", "intersex", "non-binary" oder "two-spirit". Wem das zu kompliziert ist, der nimmt als drittes einfach "neither" oder "other". focus.de