Tägliche News für die Hotellerie

16. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

25-Hours-Chef befürchtet "großes Hotelsterben"

Hoffmann Christoph CEO 25hours Foto 25hours.jpg
Anzeige

Was tun, wenn Bürokratie die Oberhand gewinnt?

Die Hotellerie kämpft mit zeitraubenden Prozessen, bürokratischen Aufgaben und gleichzeitig zu wenig Personal. Aber was können Hoteliers unternehmen, damit Mitarbeiter nicht in Stress und Bürokratie versinken? Im Whitepaper finden Sie Lösungsvorschläge für die Hotellerie. Whitepaper herunterladen

Der Chef der Hotelkette 25 Hours, Christoph Hoffmann (Foto), ist verärgert: "Wir werden instrumentalisiert, um den Menschen das Reisen madig zu machen." Die Hoteliers müssten die verqueren Anordnungen der Regierung ausführen. Seit dem Lockdown trage die Hotellerie das komplette Storno-Risiko, denn Kunden seien nicht länger bereit, Prepaid-Raten zu buchen. Das Beherbergungsverbot verunsichere die Gäste und führe zu "unschönen Diskussionen". Wirtschaftswoche

Anzeige EA Counter vor9