Tägliche News für die Hotellerie

10. November 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

47 Milliarden Euro Umsatzausfall im Deutschland-Tourismus

Deutschland Neuschwanstein Foto iStock Rudy Balasko
Anzeige

Was tun, wenn Bürokratie die Oberhand gewinnt?

Die Hotellerie kämpft mit zeitraubenden Prozessen, bürokratischen Aufgaben und gleichzeitig zu wenig Personal. Aber was können Hoteliers unternehmen, damit Mitarbeiter nicht in Stress und Bürokratie versinken? Im Whitepaper finden Sie Lösungsvorschläge für die Hotellerie. Whitepaper herunterladen

Corona hat von März bis August ein Umsatzloch von 47 Milliarden Euro verursacht. Rund 22 Milliarden entfallen auf Übernachtungs- und gut 24 Milliarden Euro auf den Tagestourismus, hat der Deutsche Tourismusverband ermittelt. Sollte der Lockdown bis Dezember verlängert werden, koste das die Unternehmen weitere 20 Milliarden Euro. FAZ

Anzeige EA Counter vor9